Lernkarten

Karten 60 Karten
Lernende 2 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Grundschule
Erstellt / Aktualisiert 09.08.2011 / 12.07.2014
Lizenzierung Kein Urheberrechtsschutz (CC0)
Weblink
Einbinden
7 Exakte Antworten 53 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Wer war der Vorläufer des konstruktivistischen Denkens?

Immanuel Kant. Daneben auch der italienische Philosoph Giambattista Vico und der deutsche Philosoph Hans Vaihinger.

Fenster schliessen

Im kognitionspsychologischen Paradigma werden Wahrnehmung, Lernen, Denken und Wissenserwerb schon immer als aktive ___________ aufgefasst und nicht als passive Abbildungen der Welt.

Konstruktionsprozesse
Fenster schliessen

Wo, ausser in der Psychologie, findet sich der Konstruktivismus auch wieder?

Philosophie: Philosophische Logik

Kunst: Technikorientierte Avantgarde-Bewegung der zwanziger Jahre des vorigen Jahrhunderts

Fenster schliessen

Von "wem" stammt die Psychologie personaler Konstrukte?

George Kelley

Fenster schliessen

"Der Mensch als Wissenschaftler"?

George Kelley: Psychologie personaler Konstrukte

Wie ein Wissenschaftler erstellt der Mensch Hypothesen über sich selbst und seine Umwelt auf und überprüft sie. Auch Menschen, die nicht wissenschaftlich arbeiten, verwenden Konstrukte. Allerdings ist „Konstrukt“ hier durch Kelley weiter definiert und kann grob als „Unterscheidung“ verstanden werden.

Fenster schliessen

Konstrukte müssen nach Kelley nicht unbedingt explizit und ________ symbolisiert sein.

sprachlich

Fenster schliessen

Mit der Wissenschaftler-Metapher werden die ________ Möglichkeiten und ______ des Menschen betont.

reflexiven, Potentiale

Fenster schliessen

Auch ist die Konstrukttheorie Kelleys reflexiv auf sich selber anwendbar. Was heisst das? Beispiel...

Die Theorie der persönlichen Konstrukte kann durch die Theorie der persönlichen Konstrukte erklärt werden! Die Lerntheorie könnte sich beispielsweise schwer durch sich selbst erklären.