Lernkarten

Karten 27 Karten
Lernende 7 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Andere
Erstellt / Aktualisiert 30.11.2016 / 24.11.2018
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 27 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Der Stalinismus

Mit dem Stalinismus bezeichnet man das sowjetische Herrschaftssystem unter führung von Stalin. Es war sehr totalitär (extrem radikal) Wollte nur seine eigenen Intressen verwirklichen das Volk hatte nichts zu sagen.
 

Fenster schliessen

Der Maoismus
 

Mao war der Führer der Kommunistischer Partei Chinas, nach deren Machtergreifung lenkte er bis zu seinem Tod die Geschicke des Landes. Ab 1978 an gab es den Maoismus in China nichtmehr und es ging über zu einerpolitischer, gesellschaftlicher und ökonomischen veränderung über.

Fenster schliessen

Nationalsozialismus

Entstehung:

In Deutschland im Jahr 1918 durch die NSDAP und Hitler.

Wichtige Infos:

wird auch Radikalfaschismus genannt
Antimarxismus, Rassismus & kriegerische Expansion → zentrale Bedeutung
totalitäre Ausrichtung nach Hitlers Ideologie →  der ganze Staat ist nach Hitlers Willen durchstrukturiert.
Angriff auf Polen im Jahr 1939 → Entfesslung des 2. Weltkriegs
Neonazismus → Verharmlosung der Massenvernichtung der Juden

Fenster schliessen

Populismus

Merkmale  von Populisten:

Sind der Meinung Die Elite unterdrückt das Volk.
Kritisieren die Elite eines Staate und stellen ihre Regierungsweise in Frage.
Antipluralismus → Menschen mit einer anderer Meinung sind Verräter
Durch falsche Aussagen die Mehrheit des Volkes versuchen für sich zu gewinnen
Verbreiten nur das Positive ihrer Ideen und sprechen die negativen Seiten gar nicht an

Fenster schliessen

Faschismus
 

Faschismus ist eine nichtdemokratisch, nichtkommunistisch, extrem nationalistische (rechte) sogar tendenziell rassistische Umsturzbewegung (Umsturzbewegungen fordern in der Regel ein komplett neues Regierungssystem), welche einen totalitären und autoritären Einparteienstaat mit rechten Forderungen/Zielen erreichen möchte. Das bedeutet, dass totalitär=unumgänglich eine autoritäre=einzelne Partei/Person/Menschengruppe regiert. Meistens regiert ein «Führer» wie zB. Hitler oder Mussolini (eine Autoritätsperson eben), der dem Volk das Versprechen gab sie aus einer Krise zu befreien. Denn meistens kommen Faschisten bei einem unzufriedenen Volk an die Macht. Sei es wegen einer zerbrochenen Demokratie oder wegen ‘ner Krise. Auch die Propaganda spielt hier eine grosse Rolle. Wie auch beim Rechtsextremismus und dem Nationalsozialismus.

Fenster schliessen

Neofaschismus

Neofaschismus ist der Überbegriff für Neofaschisten, die sind wie die Neonazis, einfach die Anhänger der ital. Regierungsform unter Mussolini. Sie haben bis heute die rechte politische Haltung des Faschismus.

Fenster schliessen

Nationalsozialismus

Entstand 1928 in Deutschland unter Hitler mit der Gründung der Partei NSDAP (Nationalsozialistischen deutschen Arbeitspartei) und ist eine radikalere brutalere Form des Faschismus, welche auch die Ermordung/Ausrottung der europäischen Juden und anderen Minderheiten zum Ziel hatte (extremer Rassismus). (neben den v.a. rechten Zielen des Faschismus)

Fenster schliessen

Neonazismus

Überbegriff für die bis heute andauernde politische Haltung zum Nationalsozialismus. Diese Personen sind die Neonazis.