Lernkarten

Karten 23 Karten
Lernende 5 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Andere
Erstellt / Aktualisiert 17.01.2016 / 07.01.2020
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
7 Exakte Antworten 14 Text Antworten 2 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Wieso ist der gesetzliche Verzögerungswert der mittleren Vollverzögerung höher als der mittleren Verzögerung?

Bei der mittleren Vollverzögerung wird die Verzögerung erst ab dem Punkt der vollen Bremswirkung gewertet.

Bei der mittleren Verzögerung wird bereits ein Durchschnittswert ab der Pedalbetätigung bis zum Stillstand gewertet.

Fenster schliessen

Nennen Sie den korrekten zeitlichen Ablauf eines Bremsvorgangs (=Gesamtbremszeit) mit sämtlichen einfliessenden Zeiten.

  1. Reaktionszeit tR
  2. Ansprechzeit ta
  3. Schwellzeit tsw
  4. Verzögerungszeit tv

= Gesamtbremszeit tges

Fenster schliessen

Erklären Sie die Schwellzeit.

Zeit die vergeht, bis die Bremskraft und damit die Bremsverzögerung ihr Maximum erreichen.

Fenster schliessen

Was ist Schlupf?

Schlupf ist die Differenz zwischen Fahrzeuggeschwindigkeit und Radumfangsgeschwindigkeit.
Fenster schliessen

Welche Energieumwandlung findet beim Bremsvorgang statt?

Bewegungsenergie wird durch Reibung in Wärmeenergie umgewandelt.
Fenster schliessen

Wie ist das Verhältnis zwischen Bewegungsenergie und Fahrzeuggeschwindigkeit?

Bewegungsenergie steigt im Quadrat zur Fahrzeuggeschwindigkeit.
Fenster schliessen

Wie nennt man die Reibungsart die Auftritt zwischen Bremsscheibe und Bremsbelag?

Gleitreibung
Fenster schliessen

Richtig oder Falsch: Die Grösse der Reibfläche hat einen Einfluss auf die Reibkraft.

Richtig

Falsch