Lernkarten

Karten 98 Karten
Lernende 84 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Andere
Erstellt / Aktualisiert 25.05.2013 / 02.10.2019
Lizenzierung Kein Urheberrechtsschutz (CC0)
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 97 Text Antworten 1 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

In welchen Fällen besteht eine Lohnfortzahlungspflicht seitens des AG ohne dass der AN eine Arbeitsleistung erbringen muss?

Grundsätzlich gilt:
Ohne Arbeit keine Lohnzahlung

Ausnahmen:

  • bei Annahmeverzug des AG (OR 324)
     
  • bei unverschuldeter Verhinderung des AN aus Gründen die in seiner Person liegen (OR 324a)
    (d.h. bei Krankheit, Unfall, Schwangerschaft, Niederkunft, Erfüllung gesetzl. Pflichten, Ausübung öff. Ämter)
     
  • bei nachträglicher Unmöglichkeit der Erfüllung der Arbeitspflicht
    (d.h. AG hat dies zu verantworten durch fehlende Betriebsbewilligung oder unterlassen betriebl. Sicherheitsvorkehrungen)
     
  • im Rahmen des üblichen Betriebsrisikos
     
  •  
Fenster schliessen

Was ist ein Lohnrückbehalt und in welcher Höhe ist er zulässig? Nennen Sie auch den OR-Artikel.

OR 323a dient zur Sicherung künftiger Forderungen aus dem Arbeitsverhältnis.

Vorbehältlich anderer Regelungen ist er in der Höhe zw. 1/10 des Lohnes und im gesamten  nicht mehr als der Lohn für eine Arbeitswoche.

Fenster schliessen

Kann der Lohn auch nur jeden zweiten Monat ausbezahlt werden?

Nein, es sind nur kürzere Fristen möglich. OR 323 I

Es ist eine relativ zwingende Bestimmung

Fenster schliessen

Kann vereinbart werden, dass der Lohn an einem anderen Tag im Monat als am letzten Tag des Monats ausbezahlt wird?

Ja ist zulässig gemäss OR 323 I

Fenster schliessen

Ist eine Zahlung gestützt auf das gute Ergebnis des gesamten Unternehmens oder einer Gruppe von Mitarbeitern ebenfalls ein Leistungslohn?

nein dies ist ein unechter Leistunglohn (weil nicht persönliche Leistung).

Es wird auf die Leistung mehrerer abgestellt. Es handelt sich um eine Erfolgsbeteiligung.

OR 322a I

Fenster schliessen

Nennen Sie Formen von Erfolgsvergütungen.

Umsatzbeteiligung

Gewinnbeteiligung

Provision

Fenster schliessen

Erklären Sie den Begriff Zeitlohn und wie Zeitlohn entschädigt werden kann.

Zeitlohn kann in Geld- oder Naturallohn entschädigt werden. Er wird für eine bestimmte Zeitperiode ausbezahlt. Das Arbeitsergebnis ist nicht relevant.

Beisppiele für Zeitlohn:

Monatslohn, Stundenlohn, Taglohn

Fenster schliessen

In welchen Fällen liegt ebenfalls ein Naturallohn vor?

  • Möglichkeit des kostenlosen Erwerbs von betriebseigenen Produkten
  • vermögensmässige Beteiligung am Unternehmen
  • zulässige Nutzung des Firmenwagens für private Zwecke
  • vergünstigte Miete einer Wohnung des Arbeitgebers