Lernkarten

Alena Hirzel
Karten 9 Karten
Lernende 163 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Berufslehre
Erstellt / Aktualisiert 12.12.2012 / 20.09.2019
Lizenzierung Kein Urheberrechtsschutz (CC0)
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 6 Text Antworten 3 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Empathie

sich in den Gesprächspartner hineinversetzen und seine Erlebniswelt verstehen. (Einfühlendes Verständnis)

Fenster schliessen

Kongruenz

aufrichtig, ungezwungen in Übereinstimmung mit sich selbst (Echtheit)

Fenster schliessen

Kommunikationsfähikeit

die Bereitschaft und das Vermögen das einzelnen Menschen bewusst und authentisch zu kommunizieren, indem er sich anderen möglichst klar und deutlich mitteilt, anderen bewusst zuhört, Wesentliches von Unwesentlichem zu unterscheiden weiss, auf die Bedürfnisse anderer eingeht und auf nonverbale Signale achtet.

Fenster schliessen

Nenne die 3 Aspekte der GRUNDHALTUNG IN DER KOMMUNIKATION

Einfühlendes Verständniss oder Empathie (erzeugen ein Bewusstsein des Verstandenwerdens).

Echtheit und Kongruenz (fördern beim Gesprächspartner die Bereitschaft, Gedanken und Gefühle offen zu legen).

Positive Wertschätzung und Wärme (vermitteln Sicherheit, bestimmen so die Atmosphäre, das Klima und fördern Selbstachtung und Selbstvertrauen).

Fenster schliessen

Allgemeine Kommunikationsregeln

Es spricht immer nur eine Person.

Einander zuhören und sich gegenseitig aussprechen lassen

Sich selbst vertreten, nicht verallgeminern, in ICH-Botschaften sprechen

ICH-Botschaften senden statt DU-Botschaften

Fenster schliessen

was sind wichtige Punkte für eine gute GESPRÄCHSGESTALTUNG ?

grosser Raum, indem man nicht gestört wird. gute Atmosphäre im Raum.

Sitzordnung überdenken

allgemeine Kommunikationsregeln anwenden

Alle beteiligten zu Wort kommen lassen

Begrüssung , Grund warum das Treffen statt findet, Ziele des Gesprächs bekannt geben, ungefähre Zeit des Gesprächs.

Fenster schliessen

DU-Botschaft erläutern

Sogenannte Du-Botschaften sagen dem anderen, wer er ist und was er tun soll. Sie beginnen meist so: "Du hast..." , "Du bist..." , "Du kannst.." etc.

Du Botschaften sind Grundsätzlich Veralgeminernd. Wenn sie im Zusammenhang mit Vorwürfen oder Schuldzuweisngen ausgesprochen werden, haben sie eine besonders negative Wirkung.

Die Atmosphöre wird angespannt und verkrampft.

Beispiel : Musst du immer so rasen?

Fenster schliessen

ICH-Botschaft erläutern

Ich-Botschaften haben eine gesprächsfördernde Wirkung. Sie bieten die Möglichkeit, Wünsche, Empfindungen oder Erwartungen auszudrücken und lassen offen, wer "die Schuld" trägt und wer sich ärgern soll.

Ich-Botschaften enthalten Aussagen über:

- Das Verhalten des Gesprächspartner

- dessen Auswirkungen

- das dadurch hervorgerufene Gefühl

- Angebote zu einer gemeinsamen Lösung.

Beispiel: "Ich habe Angst, wenn du so schnell fährst."

(Was geht in mir vor? , Welche meiner Bedürfnisse sind durch das Verhalten vom Gesprächspartner bedroht?, Wie fühle ich mich?)