Lernkarten

Karten 25 Karten
Lernende 3 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 20.02.2020 / 02.04.2020
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 25 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Mikronagiopathie

Lakunärer Infarkt: In den Endaufzweigungen der Gefässe kommt es langsam zur arteriosklerrotischen bedingten Stenosen bis zum Verschluss. Subaktue ateriosklerotische Enzephalopathie (SAE): nach und nach kommt es nach dem Mechanismus des lakulären Infarktes zu vielen kleinen ischämisches Läsionen. 

Fenster schliessen

Makroangiopathie

Territorialinfarkt: Nach Verschluss eines Gefässes kommt es zu einem kompletten Infarkt des jeweiligen nachgeschalteten Versorungsgebiet. -> Territorium des Gefässes.

Fenster schliessen

Hämodynamische Hirninfarkte 

Nach einer Stenose eines Gefässes -> Abfall des Blutdrucks -> Minderversorgung im distalen Ausbreitungsgebiet («Ischämie der letzten Wiese»)

Fenster schliessen

Endstrominfarkt: (hämodynamischer Infarkt)

Ischämie in den Endaufzweigungen der langen, nicht kollateralisierten Arterien

Fenster schliessen

Grenzzoneninfarkt: Hämodynamischer Infarkt 

Ischämie in einer Überschneidungszone zweire Hirnarterien (Wasserscheide). 

Fenster schliessen

Vorderer Blutkreislauf: Arterien aufzählen

A. carotis communis, A. carotis interna ACI, A. carotis media MCA, A. cerebri anterior ACA, A. cerebri media ACM – ACA und ACM Hauptversorger des vorderen Hirnkreislaufes 

Fenster schliessen

Hinterer Blutkreislauf 

A. sublavia, A. vertebralis VA, A. basilaris BA, Aa. Cerebellares AICA/PICA, A. cerebri posterior PCA

Fenster schliessen

Circulus Willisii

Vodere und hintere Verbindung durch welche Arterie?
Rechts und links durch welche Arterie?

Bei langsamer Enstehung einer Stenose, kann der andere Kreislauf einspringen.
--> kollateraler Kreislauf!
Verbindung vorderer und hinterer Kreislauf durch A. communicans posterior
zwischen rechts und links A. communicans anterior