Lernkarten

Karten 7 Karten
Lernende 0 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Berufslehre
Erstellt / Aktualisiert 20.01.2020 / 20.01.2020
Lizenzierung Keine Angabe     (Projektteam Schullehrplan 2008)
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 7 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

den Begriff "Staat" und die drei Gewalten definieren

Ein Volk schliesst sich innerhalb eines bestimmten Gebietes (Land, Territorium) zusammen und

  • stellt Regeln für das Zusammenleben auf > Gesetgebung (Legislative)
  • vollsteckt diese > Ausführung (Exekutive)
  • ahndet Zuwiderhandlungen > Rechtsprechung (Judikative)
Fenster schliessen

den Zweck der Gewaltenteilung erklären

Die Gewaltenteilung hat den Zweck, die Macht im Staat auf drei voneinander unabhängige Organe aufzustellen

Fenster schliessen

die drei Gewalten auf Bundesebene nennen

Parlament (Legislative) = National- und Ständerat

Regierung (Exekutive) = Bundesrat

Gerichte (Judikative) = Bundesgericht

Fenster schliessen

den Begriff Demokartie erklären

Volksherrschaft

Das Volk ist oberster Entscheidungsträger

Fenster schliessen

Ziel, Sammelfrist und Anzahl Unterschriften für ein fakultatives Referendum auf Bundesebene nennen

Ziel > über ein vom Parlament beschlossenes Gesetz eine Volksabstimmung verlangen

Sammelfrist > 100 Tage

Anzahl Unterschriften > 50`000

Fenster schliessen

Ziel, Sammelfrist und Anzahl Unterschriften für eine Initiative auf Bundesebene nennen

Ziel > Eine Änderung oder Ergänzung der BV anregen bzw. verlangen

Sammelfrist > 18 Monate

Anzahl Unterschriften > 100`000

Fenster schliessen

die Begriffe Stimm- und Wahlrecht unterscheiden

Stimmrecht

der/die Stimmberechtigte hat das Recht, über Sachfragen abzustimmen

Wahlrecht

umfasst das Recht, Behördenmitglieder zu wählen (aktiv) und selbst gewählt zu werden (passiv)