Lernkarten

Karten 21 Karten
Lernende 1 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 17.01.2020 / 18.01.2020
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 21 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Warum können sich fehlende oder fehlerhafte Anforderungen negativ auf Projekt auswirken?

Je später ein Fehler in den Anforderungen im Verlauf des Entwicklungsprojekts behoben wird, umso höher sind die damit verbundenen Kosten. So wird beispielsweise für die Beseitigung eines Anforderungsfehlers, der erst beim Programmieren entdeckt wird, ein um ca. den Faktor 20 höherer Aufwand notwendig, als wenn derselbe Fehler während des Requirements Engineering behoben worden wäre – für die Fehlerbeseitigung in der Abnahmephase des Systems geht man von dem Faktor 100 aus

Fenster schliessen

Erklären Sie die vier Haupttätigkeiten des RE

  • Ermitteln:

    Beim Ermitteln der Anforderungen werden verschiedene Techniken genutzt, um die Anforderungen der Stakeholder und anderer Quellen zu gewinnen, zu detaillieren und zu verfeinern (siehe Kapitel 3).

  • Dokumentieren:

    Durch die Dokumentation werden erarbeitete Anforderungen adäquat beschrieben. Hierfür können unterschiedliche Techniken eingesetzt werden, um Anforderungen in natürlicher Sprache oder in Modellen zu dokumentierten (siehe Kapitel 456).

  • Prüfen und abstimmen:

    Dokumentierte Anforderungen müssen frühzeitig geprüft und abgestimmt werden, um zu gewährleisten, dass sie allen geforderten Qualitätskriterien genügen (siehe Kapitel 7).

  • Verwalten:

    Die Anforderungsverwaltung (Requirements Management) geschieht flankierend zu allen anderen Aktivitäten und umfasst alle Maßnahmen, die notwendig sind, um Anforderungen zu strukturieren, für unterschiedliche Rollen aufzubereiten sowie konsistent zu ändern und umzusetzen (siehe Kapitel 8).

Fenster schliessen

Was sind die Eigenschaften eines RE?

Analytisches Denken, Empathie, Kommunikationsfähigkeit, Konfliktlösungsfähigkeit, Überzeugungsfähigkeit,
Moderationsfähigkeit, Selbstbewusstein

Fenster schliessen

Welche typischen Kategorien von Qualitätsanforderungen sollten Sie bei einer Anforderungsanalyse
berücksichtigen?

Performance, Verfügbarkeit, Sicherheit, Änderbarkeit, Zuverlässigkeit, Portabilität

Fenster schliessen

System und Kontexgrenzen definieren - Wie geht man vor? Inwiefern ist das Kontextdiagramm nützlich dafür?

Schnittstellen defnieren (Quellen, Senken)

Stakeholdergruppen identifizieren 

Abgrenzen welcher Teil keinen Einfluss auf das System hat (Grauzone beachten -> kann sich im Verlaufe des Projekts immer mal wieder verschieben)

Das Kontextdiagramm ist nützlich, weil es die Datenflüsse und Schnitstellen des Systems zur relevanten Umgebung aufzeigt.

Fenster schliessen

Welche Arten von Anforderungsquellen können Sie anzapfen?

Dokumente

Stakeholder

Systeme im Betrieb

Fenster schliessen

Rechte und Pflichten des Stakeholders 

  • führt den Requirements Engineer in das Fachgebiet ein,

  • versorgt den Requirements Engineer mit Anforderungen,

  • formuliert die Anforderungen zielgerecht und gewissenhaft,

  • trifft Entscheidungen zeitgerecht,

  • respektiert die Einschätzung der Kosten und Machbarkeit des Requirements Engineer,

  • priorisiert die Anforderungen,

  • überprüft die dokumentierten Anforderungen des Requirements Engineers, wie Prototypen usw.,

  • kommuniziert unverzüglich Änderungen in den Anforderungen,

  • befolgt den vorgegebenen Änderungsprozess,

  • respektiert das vorgegebene Requirements Engineering.

Fenster schliessen

Wie werden im Kano-Modell die Arten von Anforderungskategorien eingeteilt?

  • Basisfaktoren sind selbstverständlich vorausgesetzte Systemmerkmale (unterbewusstes Wissen),

  • Leistungsfaktoren sind die explizit geforderten Systemmerkmale (bewusstes Wissen) und

  • Begeisterungsfaktoren sind Systemmerkmale, die der Stakeholder nicht kennt und erst während der Benutzung als angenehme und nützliche Überraschungen entdeckt (unbewusstes Wissen).