Lernkarten

Karten 32 Karten
Lernende 5 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 04.12.2019 / 07.12.2019
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 32 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Unterschied äussere/innere Atmung erläutern können.

Äussere Atmung

- Atmung der oberen und unteren Atemwege

Innere Atmung

- Zellatmung

Fenster schliessen

Beschreibe wie der Sauerstoff zu den Zellen gelangt. (4Schritte)

1. O2 Transport durch Ventilation(Transport des Sauerstoff durch Atemwege bis zu den Alveolen)

2. Diffusion(übertritt des O2 in das Blut durch Diffusion von Alveolen in die Lungenkapillaren/Lungenvenen)

3. O2 Transport durch den Kreislauf bis hin zu den Gewebekapillaren(via Herz, Aorta, Arterien)

4. Diffusion(aus den Gewebekapillaren via Intersititium zu den benachbarten Zellen -> innere Atmung)

Fenster schliessen

Beschreibe die Atemmechanik

Lungen bewegen sich passiv mit, werden aufgedehnt -> Druck in den Alveolen fällt -> Luft von drausen wird angesogen. (Exspiration umgekehrt)

Zwerchfellatmung, Bauchatmung:

- Bei der Inspiration spannt sich das Diaphragma an -> Kuppen des Diaphragmas werden unten gesenkt udn dehnen die Lunge aus.

Brustatmung, Rippenatmung:

- Zwischenrippenmuskulatur -> zieht sich zusammen und erweitert den Brustkorb nach vorne udn etwas zur SEite.

- Bei Schwangeren Rippenatmung stärker ausgeprägt.

 

Fenster schliessen

Wo liegt das Atemzentrum und welche Faktoren beeinflussen die Atmung?

Das Atemzentrum liegt in der Medulla Oblongata

1. Atemzentrum

- Zentraler Antrieb, steuert Inspiration und Exspiration getrennt von einander.

- Atmung verläuft in der Regel autonom, kann in Frequenz und Atemtiefe beeinflusst werden(Teilautonomer Prozess)

2. Dehnungsrezeptoren

- Dehungsrezeptroen in den Alveolen verhindern, das zu tief inspiriert wird ->  Zerstörung der Alveolen.

- Dehnungsrezeptoren geben bei maximaler Dehung ein Signal an das Atemzentrum -> Exspiration wird ausgelöst.

3. Chemische Rezeptoren

- Messen Sauerstoff-, Kohlendioxid und pH- Konzentration im Blut.

- Bei Störung im Säuren- Basen- Haushalt können Chemorezeptoren durch Signale an das Atemzentrum , eine veränderte Atemfrequenz einleiten damit z.B. mehr Co2 abgeatmet wird.

4. <<Körperzustand>>

- Körperliche Anstrengungen

- Krankheiten wie Fieber

- Stress

Fenster schliessen

Funktionen der Nasse erläutern

1. Erwärmung, Reinigung und Anfeuchtung der Atemluft

2. Beherbergung des Riechorganes

3. Resonanzraum für die Stimme

Fenster schliessen

Funktionen der NNH kennen

1. Erwärmung, Reinigung und anfeuchtung der Atemluft

2. Vermindern des Gewicht des knöchernen Schädels

3. Resonanzraum für die Stimme

Fenster schliessen

6 Fakten zur Trachea nennen

1. 10 bis 12 cm langes Rohr

2. Durchmesser von etwa 2 cm

3. Durchschnittlich 18 hufeisenförmige Knorpelspangen halten die Trachea offen, untereinander verbunden durch elastisches Bindegewebe

4. An dorsalen Seite durch Bindegewebe und Muskeln zu einem Ring verschlossen.

5. Liget ventral des Oesophagus

6. Überal mit respiratorischem Epithel überzogen.

Fenster schliessen
Lizenzierung: Keine Angabe

Nenne Nr. 1

Inspiratorisches Reservevlolumen (etwa 2l)