Lernkarten

Karten 9 Karten
Lernende 0 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 02.12.2019 / 02.12.2019
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 9 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Was bedeutet Objektivität?

Die Objektivität eines Messinstruments ist gegeben, wenn die Ergebnisse vom Personal und von den Berechnungsmethoden unabhängig sind. Beispiele

◦ Unabhängig davon, wer ein Thermometer abliest, das Ergebnis ist gleich.

◦ Negativbeispiel: Ablesefehler durch verschiedene Blickwinkel («Parallaxe»)
 

Fenster schliessen

Was bedeutet Reliabilität?

Reliabilität ist der Grad, in welchem ein Messinstrument unter vergleichbaren Bedingungen
jedes Mal das gleiche Ergebnis erzeugt. Beispiele

◦ Thermometer, das bei gleicher Temperatur stets zum gleichen Messergebnis führt.

◦ Negativbeispiel: Einsatz eines Thermometers, das sich mit der Zeit verändert
 

Fenster schliessen

Was bedeutet Validität?

(«Gültigkeit») Validität ist das Ausmass, in welchem ein Messinstrument misst, was beabsichtigt war. Beispiele ◦ Thermometer, das bei 20° C zum Messergebnis 20° C führt. ◦ Negativbeispiel: Einsatz eines Thermometers mit ungenügender Genauigkeitsklasse
 

Fenster schliessen

 

Beschreibende versus schliessende Statistik
 

Beschreibende Statistik

beschreibt die zu analysierenden Daten.

ist auf die Stichprobe begrenzt, die eine Teilmenge von individuellen Beobachtungen ist. => Rückschlüsse auf die Grundgesamtheit sind nicht möglich.

 

Schliessende Statistik ist ein Methodenset

mit dem aufgrund von Informationen einer Stichprobe Rückschlüsse auf die Grundgesamtheit gemacht werden.

das im Speziellen den statistischen Hypothesentest als wichtigste Methode verwendet
 

Fenster schliessen

Hierarchie von Validität und Reliabilität (Analogie: Knabenschiessen)
 

Lizenzierung: Keine Angabe

Siehe Bild

Fenster schliessen

Was bedeutet Schiefe (Skewness)?

Die Schiefe (englisch auch: skewness oder skew) gibt an, inwieweit eine Verteilungsfunktion sich zu einer Seite "neigt".

  • Der Wert kann dabei positiv (Verteilungsfunktion tendiert nach rechts),
  • negativ (Verteilungsfunktion tendiert nach links),
  • null (Verteilungsfunktion ist symmetrisch)

Bei der Berechnung der Schiefe ist es wichtig zu beachten, dass dies nur bei so genannten unimodalen Verteilungsverläufen sinnvoll ist. "Unimodal" bedeutet, dass die Verteilung nur einen Modus hat. Es gibt aber auch Verteilungen, die mehr als einen Modus haben. Diese Verteilungen werden bei zwei Modi als "bimodal" bzw. bei zwei oder mehr Modi als "multimodal" bezeichnet. Vor der Berechnung der Schiefe sollte die Verteilung zunächst also in einem Histogramm betrachtet werden.

Fenster schliessen

Was bedeutet Kurtosis?

Die Kurtosis (Wölbung, Steilheit, Exzess, engl. "kurtosis") einer Verteilung drückt aus, ob die Verteilung im Vergleich zu einer Normalverteilung eher "schmalgipflig" oder "breitgipflig" ist.

  • Bei flacher Verteilung ist der Wert für die Kurtosis negativ.
  • Ist die Verteilung dagegen eher steil, so ist der Wert für die Kurtosis positiv.
  • Bei einer Normalverteilung ist die Kurtosis 0.
Fenster schliessen

Was bedeutet Standardabweichung?

Die Standardabweichung (s, engl. "standard deviation", daher oft als "SD" abgekürzt) ist die Quadratwurzel der Varianz.