Lernkarten

Karten 23 Karten
Lernende 4 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Andere
Erstellt / Aktualisiert 02.12.2019 / 25.12.2019
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 23 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Entstehung plaqueinduzierte Gingivitis ?

  1. Mangelnde MH & Bakterien vermehren sich rasant.
     
  2. Biofilm entsteht und der Körper nimmt diese als Noxe war. (1965 wurde durch Studie von Löe bewiesen dass Biofilm primäre Ursache von Gingivitis ist.)
     
  3. Bakterien im Biofilm setzen durch Zellteilung und Stoffwechsel Toxine frei.
     
  4. Körper reagiert als Schutz mit einer Entzündungsreaktion.
     
  5. Beim zugrunde gehen eine Bakteriums setzen diese LPS aus welche das SE und die Interzellularsubstanz auflösen
     
  6. Versch. MO setzen Zytotoxine frei.
    Zytotoxine beeinträchtigen die aktivität der Zellen und beschleunigen den Zelltod=Gewebslyse
     
  7. Es gibt Endotoxine und Exotoxine
     
  8. Der Entzündungsprozess hat das Ziel den Organismus wiederherzustellen!--> 4 Phasenübergang
Fenster schliessen

Exotoxine?

SToffwechselprodukt = organische säuren, Ammoniak und Schwefelwasserstoff

Fenster schliessen

Endotoxine?

- Sind in der Zellwand der Gram negativen Bakterien

- Setzen sich bei der Zellteilung oder beim zugrundegehen der Bakterie frei.

- Folge: Absterben von Gewebszellen im Parodont

Fenster schliessen

Die 4 Phasen der Entzündungsreaktion ? 

  1. Alteration
  2. Exsudation (Humorale und Zelluläre)
  3. Proliferation
  4. Reparation/Regeneration
Fenster schliessen

Alteration?

Gewebsschädigung durch Bakterielle produkte wie Enzyme und Toxine.

Vorgang:

1. Vasokonstraktion (Zusammenziehen der Gefässe) = Stauung des Blutes und Ansammlung der Blutzellen.

2. Vasodilatation = Strömungsverlangsamung und Zellen gelangen an den Rand

3. Permeabilitötssteigerung = Gefässwand geht auf und ermöglicht Zellen aus dem Gefäss auszutreten (z.B Makrophagen)

Ziel = Strömungsverlangsamung des Blutes und Steigerung des Blutvolumens

Fenster schliessen

2.Phase Exsudation ? 

Austreten von Flüssigkeiten & Zellulären Bestandteile des Blutes aus den Gefässen in das umliegende Gewebe. 

Ziel = Durch Phagozytose die Ursache der Entzündung zu eliminieren.

Fenster schliessen

Humorale und Zelluläre Exsudation erkläre ..?

Humorale=
- Albumine
- Globuline (immunoglobuline)
- Fibrinogen
- Kristalle

Zelluläre=
- Granulozyten (Netro-,baso,eoso)
- Monozyten --> Makrophagen
- Lymphozyten

Fenster schliessen

3.Phase Proliferation ?

  • 3-6 Tagen nach Verletzung der Noxe bildet sich ein Granulationsgewebe und neue Kapillaren.
     
  • Fibroblasten stellen neues Kollagen her und phagozytierte Zellen treten in Wunde ein.
     
  • Proliferation kommt oft bei chronischen-entzündungsprozesse vor.

Ziel =
Mehr Blut und Abwehrzellen zum Ort der Noxe.
Gefässsprossung im subepithelialen Bindegewebe
Vermehrung von Bindegewebszellen zur bildung von Matrix