Lernkarten

Karten 19 Karten
Lernende 1 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Andere
Erstellt / Aktualisiert 22.09.2019 / 23.09.2019
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 19 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Hand d-v

Lagerung: Patient sitzt seitlich zum Tisch (Beine nicht unter dem Tisch). Der Ellenbogen ist 90° angewinkelt, der Unterarm auf dem Tisch aufliegend. Hand und Unterarm liegen in einer Achse.

Kriterium: Fingerkuppe bis Radiocarpalgelenk sind dargestellt inkl. Weichteile. Unterarm und 3. Fingerstrahl liegen in einer Achse. ZS Senkrecht auf das Caput metacarpale 3

Indikation: Fraktur, Fremdkörperlokalisation, Knochenalter, Arthrose, Polyarthritis

Fenster schliessen

Hand schräg

Lagerunug: Hand und unterarm liege in einer Gerade. Die Hand ist auf der radialen Seite um 45° aufgedeht, die Finger sind fächerartig angeordnet oder ev mit einem 45°Keil unterlagert. Der Ellenbogen ist 90° angewinkelt, der Unterarm auf dem Tisch aufliegend. Wichtig Finger nicht überlagern und nicht zu steil.

Kriterium: Fingerkuppe bis Radiocarpalgelenk sind dargestellt (inkl. Weichteile). Unterarm und 3.Fingerstrahl liegen in einer Achse. Die Metacarpalia sind möglichst seitlich dargestellt. ZS Senkrecht zwischen das Caput metacarpale 2 und 3

Indikation: Fraktur, Arthrose, Verlaufskontrolle, 2.Ebene zur Hand d-v

Bei Reumahänden reicht Handschräg.

Fenster schliessen

Hand seitlich r-u

Lagerung: Die Hand liegt rein seitlich mit der ulnaren seite auf der Kassette, Ellenbogen 90° angewinkelt. Die Hand und Finger sind gut gut durchgestreckt. Daumen leicht in Abduktionsstellung lagern.

Kriterium: Fingerkuppe bis Radiocarpalgelenk sind seitlich und achsengerecht dargestellt. Die Metacarpalia und Finger müssen sich überdecken. ZS Senkrecht auf das Caput metacarpale 2

Indikation: Fremdkörperlokalisation, exakt seitlich darstellung einer Osteosynthese in der Mittelhand oder einer Arthrodese des Handgelenks.

Fenster schliessen

Finger 2-5 d-v

Lagerung: Die Finger sind gestreckt und liegen mit der volaren Seite auf der Kassette. Finger leicht spreitzen. ZS Senkrecht aud das proximale INterphalangealgelenk

Kriterium: Entsprechender Finger ist von der Kuppe bis Metacarpophalangealgelenk dargestellt. Gute Einsicht in Gelenke.

Indikation: Fraktur, Fissur, Stellungskontrolle, Zustand Osteosynthesenaterial

Fenster schliessen

Finger 2 (3) u-r

Lagerung: Arm gut durchstrecken und in überdrehte Pronation lagern. Finger 2 mit der radialen Seite aufliegend, Fingernagel exakt seitlich positionieren. Restlichefinger sind zur Faust geschlossen. ZS Senkrecht auf das proximale Interphalangealgelenk.

Kriterium: Entsprechender Finger ist von der Kuppe bis zum Metacarpophalangealgelenk dargestellt. Orthograde einsicht in Gelenke (keine doppelkontur der Phalangealköpfchen)

Indikation: Fraktur, Fissur, Stellungskontrolle, Zustand Osteosynthesematerial

Fenster schliessen

Finger 3-5 seitlich r-u

Lagerung: Hand liegt mit der ulnaren seite auf dem Film. Aufzunehmenden Finger exakt parallel zum Film lagern d.h Finger 3und 4 unterpolstern oder mit Winkel durch Patient fixieren lassen. Fingernagel exakt seitlich zum Film. ZS Senkrecht auf das proximale Interphalangealgelenk.

Kriterium: Entsprechender Finger ist von der Kuppe bis zum Metacarpophalangealgelenk dargestellt. Keine doppelkontur der Phalangealköpfchen

Indikation: Fraktur, Fissur, Stellungskontrolle, Zustand Osteosynthesematerial.

Fenster schliessen

Daumen v-d

Lagerung: Der Arm ist gut durchgestreckt und in überdrehterr Pronation gelagert, bis der Daumennagel flach aufliegt. Tischhöhe anpassen. Distalen Teil des Daumens abfiltern. ZS Senkrecht auf das Metacarpophalangealgelenk

Kriterium: Daumenkuppe bis Carpometacarpalgelenk (Sattelgelenk) ist dargestellt inkl. Weichteile. Gelenkt möglivhts frei einsichtbar (IP und MP)

Indikation: Fraktur, Fissur, Bandlässion, Verlaufskontrolle nach Fraktur oder OP

Fenster schliessen

Daumen seitlich u-r

Lagerung: Die radiale Seite der Hand ligt auf dem Film. Ulnare Seite solange aufdrehen, bis der Daumennagel seitlich zum Film steht. Finger mit Keil unterlagern. Distalen Teildes Daumens abfiltern. ZS Senkrecht auf das Metacarpophalangealgelenk.

Kriterium: Daumenkuppe bis Carpometacarpalgelenk (Sattelgelenk) ist dargestellt. keine Doppelkontur der Phalangealköpfchen.

Indikation: wie Daumen v-d