Lernkarten

Karten 33 Karten
Lernende 2 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Andere
Erstellt / Aktualisiert 02.09.2019 / 03.09.2019
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 33 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Ordne die folgenden Personen nach dem zu erwartenden Wassergehalt ihres Körpers (beginnend mit dem höchsten Wassergehalt).

schlanke Frau 70 Jahre, Baby - schlanker Mann 45 Jahre - stark übergewichtige Frau 70 Jahre - 45-jähriger durchtrainierter männlicher Hochleistungssportler - schlanker Mann 70 Jahre

  • Baby
  • 45-jähriger durchtrainierter männlicher Hochleistungssportler
  • schlanker Mann 45 Jahre
  • schlanker Mann 70 Jahre
  • schlanke Frau 70 Jahre
  • stark übergewichtige Frau 70 Jahre
Fenster schliessen

Welche Körperorgane haben einen besonders hohen Wassergehalt?

  • Gehirn
  • Nieren
  • Leber
  • Lungen
Fenster schliessen

Welche Aufgaben hat das Wasser im Körper?

  • Es dient als Transportmittel. Es transportiert Nährstoffe und Sauerstoff zu den Zellen und ermöglicht gleichzeitig den Abtransport von Stoffwechselrückständen, Toxinen und Kohlendioxid aus den Zellen. Wasser stellt somit die Grundlage für eine funktionierende Grundregulation des Bindegewebes dar.
  • Wasser ist ein Lösemittel für Mineralstoffe und Spurenelemente, die so in Form von Ionen vorliegen. Dies ist für die Reizweiterleitung im Körper von immenser Bedeutung.
  • In Form von Schweiss dient das Wasser der Abkühlung des Körpers.
  • Wasser lässt Ballaststoffe im Verdauungstrakt quellen und macht so den Stuhl gleitfähig.
  • Wasser erhält die Form und Spannkraft jeder einzelnen Zelle und somit des ganzen Körpers.
Fenster schliessen

Ab einem Wasserverlust von wieviel Prozent funktioniert der Körper nur noch eingeschränkt?

Ab einem Wasserverlust von 2%.

Fenster schliessen

Warum kann ein Wassermangel gleichzeitig auch einen Sauerstoff- und Nährstoffmangel nach sich ziehen?

Bei Wassermangel wird das Blut dickflüssiger und die Fliessgeschwindigkeit nimmt ab. Die Zellen werden aufgrund dessen schlechter mit Blut und allen Stoffen, die das Blut transportiert, versorgt, was zu Sauerstoff- und Nährstoffmangel führt.

Fenster schliessen

Warum ist das Trinken ausreichender Wassermengen eine wichtige Massnahme bei Bluthochdruck?

Da das Blut bei Wassermangel langsamer fliesst, muss der Körper den Blutdruck erhöhen, damit das dicke Blut dennoch alle Organe und Zellen ausreichend versorgen und ihre Abfälle entsorgen kann.

Fenster schliessen

Welche Auswirkungen kann ein Wassermangel auf das Gehirn haben?

  • Verschlechterung der Gehirndurchblutung
  • schlechte Versorgung der Gehirnzellen mit Nährstoffen und Sauerstoff
  • Verringerung der geistigen Leistungsfähigkeit
  • Müdigkeit
  • Aufmerksamkeits- und Konzentrationsstörungen
  • Kopfschmerzen
  • Angst- und Unruhezustände
Fenster schliessen

Wie kann ein Wassermangel zu Übergewicht beitragen?

Da das Durstgefühl dem Hungergefühl ähnelt, kann es vorkommen, dass die Signale des Körpers nicht richtig gedeutet werden und wir essen, anstatt zu trinken. Das Durstgefühl aber bleibt bestehen oder kommt schnell wieder. Auf Dauer kann diese Missempfindung zu Übergewicht führen. Zudem kann ein chronischer Wassermangel den Stoffwechsel verlangsamen, was ebenfalls zu Übergewicht beitragen kann.