Lernkarten

Karten 17 Karten
Lernende 2 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Andere
Erstellt / Aktualisiert 15.08.2019 / 07.09.2019
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 17 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Welche gesundheitsschädlichen Zusatzstoffe sind sehr häufig in industriell verarbeiteten Nahrungsmitteln enthalten?

  • Farbstoffe
  • Konservierungsstoffe
  • Emulgatoren
  • Geschmacksverstärker (Glutamat)
  • Süssstoffe
  • Zitronensäure
  • Bindemittel
  • gehärtete Fette
  • Transfettsäuren
  • Nitritpökelsalz
Fenster schliessen

Welche Nachteile ergeben sich aus der modernen Landwirtschaft für die menschliche Ernährung?

  • Der Einsatz von Pestiziden führt zu hohen chemischen Belastungen der Nahrungsmittel.
  • Eier, Fleisch oder Milch aus konventioneller Tierhaltung können Antibiotika sowie andere Lebensmittelrückstände enthalten.
  • Die meisten konventionellen Betriebe verwenden gentechnisch verändertes Futter.
  • Moderne landwirtschaftliche Zuchtsorten sind meist arm an gesundheitsfördernden Bitterstoofen, Vitaminen und Mineralstoffen.
Fenster schliessen

DDT, PCB und Lindan sind hochgiftige Biozide. In welchen Ländern finden sie heute noch Verwendung und warum sind sie trotz des Verbotes immer noch in einigen europäischen Lebensmitteln nachweisbar?

Diese gefährlichen Biozide werden heute noch in vielen Entwicklungsländern verwendet. In Europa erreichen uns diese Biozide über eingeführte Früchte und Gemüse und über einheimisches Fleisch von Tieren, die mit biozidbelastetem Importfutter gefüttert wurden. Darüber hinaus sind sie noch in manchen Früchten und Gemüsen nachweisbar, da es eine lange Zeit dauert, bis alle Rückstände aus dem Boden verschwunden sind.

Fenster schliessen

Sind landwirtschaftliche Produkte aus konventionellem Anbau für gesunde Menschen unbedenklich, solange alle Werte unter den gesetzlich festgelegten Grundwerten für Pestizide liegen?

Nein, denn dabei bleibt völlig unberücksichtigt, dass die Kombination verschiedener Toxine die giftige Wirkung jeder einzelnen Chemikalie erhöhen und somit zu umberechenbaren gesundheitlichen Störungen führen kann.

Fenster schliessen

Welche Nachteile hat der Einsatz von Kunstdünger in der Landwirtschaft?

  • Kunstdünger kann zu einer Nitratanreicherung des Grund- und Trinkwassers führen.
  • Er sorgt für schnelleres Wachstum, wodurch das Krankheitsrisiko der Pflanzen steigt.
  • Die Anwendung von Kunstdünger hemmt die Magnesiumaufnahme der Pflanze.
  • Da sich die Landwirtschaft nur auf jene Pflanzen konzentriert, die besonders gut mit Kunstdünger gedeihen, hat die Vielfalt der Lebensmittel abgenommen.
Fenster schliessen

Warum hat saisonales Freiland Bio-Gemüse, das nachmittags im Sommer geerntet wurde, die niedrigsten Nitratwerte?

In einem natürlichen, also ungedüngten Boden ist eher wenig Nitrat vorhanden, weshalb biologisch angebautes Gemüse niedrige Nitratwerte aufweist. Unter dem Einfluss von Sonnenlicht wandelt die Pflanze das Nitrat in Eiweiss um, so dass Salate und Gemüse, die im Freiland unter Sonneneinwirkung aufwachsen, weniger Nitrat enthalten. Je länger das Gemüse der Sonne ausgesetzt war, umso geringer ist der Nitratanteil.

Fenster schliessen

Unter welchen Umständen wird Nitrat in krebserregende Nitrosamine umgewandelt?

  • durch einen Mangel an Magensäure
  • durch eine gestörte Darmflora
  • durch eine Übersäuerung des Körpers
  • durch den übermässigen Verzehr gepökelter Wurstwaren und kunstgedüngter Pflanzen
  • durch einen Mangel an Vitamin-C-reichen Lebensmitteln
Fenster schliessen

Welche Produkte sind für die Gesundheit unbedenklicher: Durch die EG-Öko-Verordnung zertifizierte oder durch Bio-Anbauverbände?

Die durch Bio-Anbauverbände zertifizierten Produkte sind meist die bessere Wahl, da diese Verbände deutlich strengeren Richtlinien unterliegen.