Lernkarten

Karten 63 Karten
Lernende 3 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Andere
Erstellt / Aktualisiert 07.08.2019 / 28.08.2019
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 0 Text Antworten 63 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Das Modell von Berry (1997) unterscheidet zwischen vier prototypischen Varianten von Akkulturationseinstellungen. Welche gehören dazu?

Inhibition

Aggregation

Assimilation

Integration

Dekulturation

Fenster schliessen

Welche der folgenden Aussagen fassen die zentralen Ergebnisse von Rohmann, Piontkowski und van Randenborh (2008) korrekt zusammen?

Die Nichtübereinstimmung der eigenen Akkulturationseinstellung mit der der Fremdgruppe führt zu intergruppalem Bedrohungsempfinden.

Die wahrgenommene Ähnlichkeit führt zu keinem Unterschied im Bedrohungsempfinden.

Eine als ähnlich wahrgenommene Fremdgruppe wird als weniger bedrohlich eingeschätzt als eine unähnliche.

Die Nichtübereinstimmung der eigenen Akkulturationseinstellung mit der der Eigengruppe führt zu individuellem Bedrohungsempfinden. Dies wird durch wahrgenommene Ähnlichkeit noch verstärkt.

Der Grad der Übereinstimmung zwischen eigener Akkulturationseinstellung und der Fremdgruppe hat keine Auswirkung auf das intergruppale Bedrohungsempfinden, die wahrgenommene Unähnlichkeit der Fremdgruppe aber schon.

Fenster schliessen

Interkulturelle Trainings gelten gem. Mendenhall et al. bei welchen Dimensionen nachweislich als effektiv?

Emotion

Anpassung

Leistung

Kognition

Verhalten

Fenster schliessen

Auf welchen Ebenen kann die Evaluation von Trainingsprogrammen nach Kirkpatrick & Kirkpatrick, 2006 erfolgen?

Reaktion

Lernerfolg

Lernmittel

Endergebnis

Verhalten

Fenster schliessen

Welche Annahmen liegen dem Need-based-Model of Reconcilation (Nadleer&Shnabel,2008) zugrunde?

Menschen sind motiviert sich selbst positiv zu beurteilen

Agency+Communion sind zwei fundamentale Inhaltsklassen sozialer Urteile

Kontakt reduziert Aggressionen

Multikulturalismus führt zur Versöhnung

Evidenzbasierte Interventionen führen zur Versöhnung

Fenster schliessen

Welche der folgenden Aussagen stehen im Einklag mit dem Need-based Model of Reconcilation von Nadler & Schnabel (2008)?

Der Übergriff des Täters verletzt beim Opfer das Bedürfnis nach Kontrolle

Der Täter wünscht sich moralische Rehabilitation

Werden die rollenspezifischen Bedürfnisse befriedigt sinkt beim Täter und beim Opfer die Bereitschaft zur Versöhnung

Ein Schuldeingeständnis des Täters kann beim Opfer zur Wiederherstellung des Glauben an eine gerechte Welt (just world belief; Lerner, 1980) führen

Beim Täter wird durch die eigene Tat das Bedürfnis nach sozialer Wertschätzung verletzt

Fenster schliessen

Feldexperiment Mazziotta

Das Feldexperiment wurde nach dem liberianischen Bürgerkrieg durchgeführt

Die in der Täter-Fokus Gruppe wurden instruiert, an taten zu denken die Ihre Gruppe der anderen Gruppe angetan hatte

Die in der opfer-fokusgruppe wurden instruiert daran zu denken, was der eigengruppe angetan wurde

Täter-Fokus führt zu größerem Bedürfnis nach Akzeptanz

Täterfokus führt zu mehr Bereitschaft zum Intergruppenkontak

Fenster schliessen

Lott Kultur

Kultur ist die mikrosystemische Lebenswelt einer Person und biologisch determiniert

Kultur bezieht sich immer auf geographisch definierte soziale Einheiten.

Kultur basiert auf geteilten Wissens und gemeinsamen Erfahrungen

Kultur ist gekenntzeichnet durch gemeinsame Interpretationsmuster, Werte Normen, Praktiken

Kultur setzt Kontinuität voraus und kann sich ausschließlich in zeitüberdauernden Systemen entwickeln