Lernkarten

Karten 305 Karten
Lernende 1 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 23.07.2019 / 23.07.2019
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 305 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Definition: Psychologische Intervention

Gruppe von Methoden, die Verhalten, Erleben, Empfinden und Kogni1onen bei Personen unterschiedlichsten Alters mit verschiedensten Problemen in Richtung eines konkreten Ziels beeinflussen.

Fenster schliessen

Ziele psychologischer Interventionen

- Erhöhung funktionalen Verhaltens

- Verminderung dysfunktionalen Verhaltens 

- Erhöhung der Lebensqualität 

- Bewältigungsfertigkeiten 

- Selbstkontrolle

- Vehaltenssteuerung

- Soziale Anpassung

 

Fenster schliessen

Arten von Interventionen

- Prävention/Gesundheitsförderung

- Rehabilitation

- Evaluation 

- Psychotherapie

Fenster schliessen

Definition Psychotherapie 

 

Oberbegriff für alle Formen psychologischer Verfahren, die ohne Einsatz medikamentöser Mittel auf die Behandlung psychischer und psychosomatischer Krankheiten, Leidenszustände oder Verhaltensstörungen zielen.

Fenster schliessen

Phasen psychologischer Intervention

1. Erstkontakt

2. Analysephase

3. Zielformulierung

4. Therapeutisches Angebot

5. Einsatz bestimmter Verfahren

6. Stabilisierung

7. Ablösung 

8. Beendigung

Fenster schliessen

Psychodynamische Verhaltenserklärung

Intrapsychisches Kräftespiel ist Ursache von Verhalten 

Fenster schliessen

Verhaltenstheoretische Verhaltenserklärung

Verhalten ist abhängig von objektiv definierbaren Reizen

Fenster schliessen

Gemeinsamkeiten psychodynamischer und verhaltenstheoretischer Verhaltenserklärung

- Umwelt besteht unabhängig von dem sie wahrnehmenden Individuum 

- bewegen sich auf der gleichen Bewusstseinsstufe 

- Umwelt und Individuum sind getrennte Identitäten