Lernkarten

Karten 76 Karten
Lernende 2 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Berufslehre
Erstellt / Aktualisiert 06.07.2019 / 09.07.2019
Weblink
Einbinden
4 Exakte Antworten 72 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Was ist die AEVO, von wann stammt sie, von wem wurde sie erlassen und was ist darin geregelt?

Die AEVO ist die Ausbilder-Eignungsverordnung. Sie wurde 2009 vom Bundesminister für Bildung und Forschung in einer Neufassung erlassen. Sie legt fest, welche arbeits- und berufspädagogischen Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten jeder Ausbilder in einer Prüfung nachzuweisen hat.

Fenster schliessen

Was bedeutet Arbeitspädagogik? Welche Fähigkeiten integriert sie?

Mit Arbeitspädagogik ist die Erziehung gemeint, die einen neuen Mitarbeiter in die Lage versetzt, die Anfoderungen eines betrieblichen Arbeitsplatzes zu bewältigen. Die Arbeitspädagogik integriert fachliche Themen, soziale Regeln und Normen wie z.B. Pünktlichkeit, Ehrlichkeit und auch Werte und Tugenden, die für das Funktionieren einer Betriebsgemeinschaft notwendig sind.
Fenster schliessen

Was bedeutet Berufspädagogik?

Berufspädagogik meint die Erziehung, die einen Auszubildenden in die Lage versetzt, die Anforderungen seines Berufs zu erfüllen. Es ist die Erziehung zu den besonderen Eigenschaften des Berufs wie z. B. Kundenorientierung, Beratungsfähigkeit, Hygiene, Sauberkeit, usw.
Fenster schliessen

Wie heißt die Ausbildung der Ausbilder offiziell?

Die Ausbildung der Ausbilder heißt offiziell "Berufs- und arbeitspädagogische Qualifikation".
Fenster schliessen

Wann rechnet sich die Ausbildung für den Ausbildungsbetrieb?

Die Ausbildung lohnt sich für einen Betrieb dann, wenn der Auszubildende noch für mindestens zwei Jahre als gut eingearbeitete und integrierte Fachkraft im Ausbildungsbetrieb weiterarbeitet.
Fenster schliessen

In welche Bereiche gliedert sich das Berufsbildungsgesetz?

Das Berufsbildungsgesetz BBiG gliedert sich in die Bereiche

  • Berufsausbildungsvorbereitung
  • Berufsausbildung
  • berufliche Fortbildung
  • berufliche Umschulung
Fenster schliessen

An wen richtet sich die Berufsausbildungsvorbereitung und wozu dient sie?

Die Berufsausbildungsvorbereitung dient dem Ziel, durch die Vermittlung von Grundlagen an einen Ausbildungsberuf heranzuführen. Sie richtet sich vorrangig an lernbeeinträchigte oder sozial benachteiligte Personen, die während dieser Maßnahme auch umfassend sozialpädagogisch betreut werden.

Fenster schliessen

Was ist ein Berufsvorbereitungsjahr?

Im Berufsvorbereitungsjahr wird zusätzlich eine Berufsorientierung vermittelt, und zwar durch betriebliche Kurzpraktika in verschiedenen Branchen und in unterschiedlichen Tätigkeiten. Dadurch sollen sich die Schüler über ihre Berufswünsche klar werden.