Lernkarten

Karten 47 Karten
Lernende 4 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Andere
Erstellt / Aktualisiert 14.03.2019 / 05.04.2019
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 47 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Welche Begriffe gibt es zur Markdefinition?

  • Grobsegmentierung.
  • Feinsegmentierung
  • Teilmarkt
  • Segment
  • Strategisches Geschäftsfeld
  • strategische Geschäftseinheit.
Fenster schliessen

Was versteht unter Grobsegmentierung?

die Grobsegmentierung unterteilt den Markt in strategische Geschäftsfelder (SGF). Das Unternehmen muss sich entscheiden, in welchen SGF es Produkte und Dienstleistungen anbieten will. Die Grobsegmentierung dient der Marktwahl.

Fenster schliessen

Was vertsteht man unter Feinsegmentierung?

Die Feinsegmentierung unterteilt ein SGF in Teilmärkte und Segmente. In der Regel wird das Unternehmen verschiedene Segmente unterschiedlich bearbeiten. Die Feinsegmentierung dient also der Marktbearbeitung.

Fenster schliessen

Was ist ein Teilmarkt?

Wenn ein SGF nach der Art des Angebots unterteilt wird, spricht man von einem Teilmarkt.

Fenster schliessen

Was ist ein Segment?

Wenn ein SGF nach der Art der NAchfrager (Kunden) unterteilt wird, spricht man von einem Segment.

Fenster schliessen

Was versteht man unter SGF?

Ein SGF ist ein "Markt im Markt". Es unterscheidet sich von anderen SGF im selben Markt durch unterschiedliche Konkurrenten, unterschiedliche Angebote und unterschiedliche Marken. Im Gegensatz zu den strategischen Geschäftseinheiten (SGE) sind die strategische Geschäftsfelder von aussen gegeben, d.h. sie werden nicht vom Unternehmen definiert. z.B. Reisezusatzversicherungen sind ein SGF.

Fenster schliessen

Was versteht man unter strategische Geschäftseinheit?

eine SGE ist eine organisatorische Einheit im Unternehmen, die bestimmte strategische Geschäftsfelder bearbeitet. SGE werden vom Unternehmen her, von innen definiert, z.B. innerhalb eines Versicherungsunternehmens ist eine SGE zuständig für Reiszusatzversicherung.

Fenster schliessen

Wie ergibt sich ein drei stufiges Vorgehen bei Marktdefinition?

In einem ersten Schritt muss der Markt definiert werden (z.B, Markt 2) und von den anderen Märkten (Markt 1 und 3) abgegerenzt werden. In einem nächsten Schritt wird dieser Markt 2 weiter in SGF unterteilt, die anschliessend in MArktsegmente und Teilmärkte gegliedert werden können.