Lernkarten

Karten 40 Karten
Sammlung Medientechnologe/in EFZ
Sprache Deutsch
Autor Roland Spirig, Beat Kneubühler
Stufe Berufslehre
Copyright © viscom
Zielgruppe Lernende Medientechnologen
Erstellt / Aktualisiert 12.03.2019 / 17.12.2019

Sammlung

Diese Kartei ist Teil der Sammlung Medientechnologe/in EFZ

0 Exakte Antworten 23 Text Antworten 17 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Mit Printing on Demand meint man:

Bedarfsgerechter Druck, es wird gedruckt, was gerade benötigt wird.

Fenster schliessen

Für das Inkjet-Verfahren sind folgende Aussagen richtig:

Die flüssige Tinte wird direkt auf den Bedruckstoff gespritzt

Es wird mit Festtoner gearbeitet

Zählt zu den digitalen Druckverfahren

Kann mit Tintenstrahldruck übersetzt werden

benötigt immer eine Druckform

Fenster schliessen

Beim elektrofotografischen Druck ...

Wird die flüssige Tinte direkt auf den Bedruckstoff gespritzt

Wird mit unterschiedlichen elektrischen Ladungen gearbeitet

Ist eine Fotoleitertrommel für die Bebilderung verantwortlich

Ist kein Personalisieren möglich

Fenster schliessen

Welche Druckverfahren eignen sich für den Werbeaufdruck für 500 Kugelschreiber?

Flexodruck

Digital-Injekt

Tampondruck

Siebdruck

Offsetdruck

Fenster schliessen

Wie produziert man zwei vierfarbige Plakate im Format 100x 250 cm am günstigsten?

Im Digital-Inkjet-Druck

Fenster schliessen

Welches sind indirekte Druckverfahren?

Flexodruck

Siebdruck

Tampondruck

Tiefdruck

Offsetdruck

Fenster schliessen

Welche Aussagen treffen für den Flexodruck zu?

Flexible Druckform, seitenrichtig

Flexible Druckform, seitenverkehrt

Direktes Druckverfahren

Indirektes Druckverfahren

Fenster schliessen

Welches sind keine typischen Produkte des Flexodrucks?

Prospekte in hohen Auflagen

Versandkartons aus Wellpappe

Etiketten für PET-Flaschen

Einwickelpapier für Nahrungsmittel, z.B. für Brot

Zeitschriften in hohen Auflagen