Lernkarten

Karten 14 Karten
Lernende 2 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Mittelschule
Erstellt / Aktualisiert 11.02.2019 / 12.02.2019
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 14 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Ziel-Aufwand-Verhältnis eines Prozesses (performance)

- die Leistung als Performance betrachtet das Verhältnis zwischen dem erzielten Ergebnis und dem dafür benötigten Aufwand

- stellt die Effizienz in den Vordergrund (schnelle kostengünstige Durchführung von Prozessen)

- Stimmt unsere Leistung? Tun wir die Dinge richtig?

Fenster schliessen

Was bezeichnet man als Wertschöpfung?

 

- als Wertschöpfung bezeichnet man den Produktionswert abzüglich der Vorleistung 

- Produktionswert entspricht dem bewerteten Output eines Prozesses 

- Vorleistungen sind fremd bezogene Güter und Dienstleistungen die im Prozess verbraucht werden ( Personal; Finanzen; Sachmittel)

Fenster schliessen

Wie lautet die entscheidende frage hinsichtlich Wertschöpfung?

Wäre der Kunde bereit für diese Aktivität etwas zu bezahlen 

Fenster schliessen

Welche Aktivitäten erzeugen keine Wertschöpfung?

- die mit technischen Hilfsmittel (z.b. Mit dem Computer) automatisch durchgeführt werden können, Zwischenlagern von Gütern oder manuelle Tätigkeiten. 

- aktivitäten die für das Unternehmen zwar wichtig sind, jedoch aus Kundensicht keine Wertschöpfung darstellen (z.B. Das Personalmanagement)

Fenster schliessen

Effektivität

 

- wenn gewünschtes Ergebnis erreicht bzw. gewünschte Wirkung erzielt wird 

- das Richtige tun

- Grundlagen für Bewertung der Effektivität sind: Unternehmensvision, die Strategie und angestrebten Unternehmensziele

Fenster schliessen

Effizienz

- wenn das gewünschte Ergebnis bzw. Gesetzten Ziele wirtschaftlich (d.h. Unter minimalen Ressourceneinsatz) erreicht wird 

- etwas richtig tun

- Grundlagen für die Bewertung der Effizienz sind: Kosten- und Nutzenbetrachtungen des Betriebswirtschaftlichen Controllings