Lernkarten

Karten 21 Karten
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Copyright © Uni Zürich – Institut für Banking und Finance
Erstellt / Aktualisiert 04.02.2019 / 19.01.2020
0 Exakte Antworten 21 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen
1

1 Kommentare

  • 20.05.2019
    Kommentar gelöscht
1

Nenne Art und Herkunft der Informationen auf die in der Informationsphase zurückgegriffen wird.

Marktexogen: Unternehmensmeldungen, Analysen

Marktendogen: Kurse und Volumina anstehender und ausgeführter Orders (Informationen, welche im Markt während des Handelsprozesses entstehen)

Fenster schliessen

Nenne die 4 Phasen des Handelsablaufs.

1. Informationsphase (Beschaffung und Analyse der Information)

2. Auftragsphase (Kauf-/ Verkaufsauftrag)

3. Preisfeststellung

4. Abwicklungsphase

Fenster schliessen
1

1 Kommentare

  • 02.05.2019
    Beispiele für relevante Märkte
1

Wie können monetäre Märkte unterteilt werden?

- Geldmarkt (FK bis 12 Mt Laufzeit)

- Kapitalmarkt (Gelder mit mehr als einem Jahr Laufzeit)

Der Kapitalmarkt lässt sich weiter folgendermassen unterteilen:

- Primärmarkt (Emission)

- Sekundärmarkt

Relevante Märkte:

- Anleihenmarkt (FK)

- Aktienmarkt (EK)

- Devisenmarkt

- Rohstoffmarkt

- Immobilienmarkt

Fenster schliessen

Wie werden Finanzmärkte unterteilt?

- Monetäre Märkte

- Derivatmärkte

Fenster schliessen

Nenne die Vor- bzw. Nachteile des Over the Counter (OTC) Handels.

Vorteile:

• Massgeschneiderte Ausgestaltung des Finanzproduktes

• Schnelligkeit im Handel

• Teilweise geringere Kosten, da Börsengebühren wegfallen

• Längere Handelszeiten (teilweise sogar am Wochenende)

Nachteile:

• Grösseres Gegenparteirisiko

• Telweise fehlende Liquidität

• Geringere Markttransparenz

• Weniger Regulierung und fehlende Kontrolle

Fenster schliessen

Nenne die Vor- bzw. Nachteile des Börsenhandels.

Vorteile:

• Sicherheit der Verträge (z.B. geringes Gegenparteirisiko)

• Standardisierung garantiert gewisse Liquidität

• Transparenz (vollen Einblick über Angebot und Nachfrage)

• Regulierung

Nachteile:

• Keine Flexibilität in der Ausgestaltung der Produkte

• Handel erfolgt nur während festgelegten Handelszeiten

• Teilweise höhere Börsengebühren

Fenster schliessen

Was ist ein marktwertgewichteter Index und wie wird er berechnet?

Die Gewichtung einer Aktie im Index ist proportional zur Marktkapitalisierung. Die Marktkapitalisierung ist definiert durch die Anzahl an Aktien multipliziert mit dem aktuellen Kurs.

Der SMI ist ein Beispiel für einen marktgewichteten Kursindex.

Fenster schliessen

Was ist ein preisgewichteter Index?

Jede Aktie im Index ist mit derselben Stückzahl vertreten. Aktien mit einem höheren Kurs haben grösseren Einfluss auf den Index.

Ein Beispiel für einen preisgewichteten Index ist der Dow Jones.