Lernkarten

Karten 52 Karten
Lernende 23 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 18.10.2018 / 02.01.2019
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 0 Text Antworten 52 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Bevor bei einer SWOT-Analyse die verschiedenen Strategien ausgearbeitet werden können, muss ... vorgenommen werden. (Richtig und Falsch im Moodle)

eine Stärken und Schwächen Analyse aufgrund externer Einflussfaktoren

eine Chancen und Risiken Analyse der internen Einflussfaktoren

eine unternehmensinterne Stärken und Schwächen Analyse

eine Chancen und Risiken Analyse der externen Einflussfaktoren

Fenster schliessen

Die Herausforderung des Marketings ist die optimale Kombination der Marketinginstrumente, der sogenannte Marketingmix. Instrumente der Kommunikationspolitik sind: (Richtig und Falsch im Moodle)

Public Relations

Markenpolitik

Messen und Ausstellungen

Mediawerbung

Fenster schliessen

Eine markt- und kundenorientierte Unternehmensführung bedeutet: (Richtig und Falsch im Moodle)

Die marktwirtschaftlichen Prinzipien der doppelten Buchhaltung in der Unternehmensführung anzuwenden

Sämtliche Unternehmensaktivitäten gezielt an den Bedürfnissen des Marktes auszurichten

Die unternehmerischen Produkte gezielt am Markt abzusetzen

Ausschliesslich "customised products" herzustellen

Fenster schliessen

Bei der Entwicklung einer Marktteilnehmerstrategie entscheidet ein Unternehmen, wie es sich gegenüber den Marktteilnehmern verhält. Dabei gibt es folgende Strategie/n: (Richtig und Falsch im Moodle)

Konkurrenzgerichtete Strategie

Nachhaltigkeitsgerichtete Strategien

Abnehmergerichtete Strategie

Absatzmittelgerichtete Strategie

Fenster schliessen

Welches ist das/sind wesentliche Merkmal/e des Marketings? (Richtig und Falsch im Moodle)

Suche nach kreativen und innovativen Problemlösungen

Umsatzsteigerung aufgrund unschlagbarer Wettbewerbsvorteilen

Leitkonzept einer markt- und kundenorientierten Unternehmensführung

Ausrichtung der Unternehmensaktivitäten am Kundennutzen zur Erzielung von strategischen Wettbewerbsvorteilen

Fenster schliessen

Für das Unternehmen gilt es, den "relevanten Markt", in dem es tätig ist bzw. tätig werden will, zu identifizieren, abgrenzen und näher zu beschreiben. Dazu dient folgende Abgrenzung / dienen folgende Abgrenzungen nach Bruhn: (Richtig und Falsch im Moodle)

räumliche Abgrenzung (in welchen Markt trete ich ein, regional, national, international?)

sachliche Abgrenzung (mit welchem Produkt trete ich in den Markt ein?)

zeitliche Abgrenzung (plane ich eine zeitliche Abgrenzung der Marktbearbeitung?)

technologische Abgrenzungen (welche Technologien sind für unseren Markt relevant?)

Fenster schliessen

Die Abkürzung SWOT steht für:

a. Sustainability - Wellness - Organisation - Test

b. Stärken - Schwächen - Chancen - Risiken

c. Strenghts - Weaknesses - Options - Threats

d. Stärken - Wünsche - Optionen -Tatsachen

Fenster schliessen

Ein Dienstleister verkauft bekanntlich kein herkömmliches Produkt sondern eben eine Dienstleistung. Deshalb hat er folgende Besonderheiten zu beachten / befolgen: (Richtig und Falsch im Moodle)

Er muss seine Leistungsfähigkeit gegenüber dem (potenziellen) Kunden präsentieren/dokumentieren zB. indem er ein Zertifikat aufhängt

Er muss sich bewusst sein, dass die persönliche Kommunikation und Interaktion mit dem (potenziellen) Kunden explizit ein Teil seiner Dienstleistungserstellung ist

Er kann seine Dienstleistung weder transportieren noch lagern, da diese in der Regel immateriell ist

Er muss eine "Geld zurück"-Qualitätsgarantie anbieten