Lernkarten

Karten 90 Karten
Lernende 16 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 08.06.2018 / 12.07.2018
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 88 Text Antworten 2 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Was ist der Unterschied zwischen trivialen und komplexen Entscheidungen?

Trivial: Alltagsentscheidungen wie: Was ziehe ich heute an, wie nehme ich meinen Kaffee, etc

Komplex: Kauf von Bitcoin, Karrierewahl in einer bestimmten Branche, Standortwahl für eine UN, etc.

Fenster schliessen

Was ist eine Entscheidungssituation, aus was besteht sie?

1) viele Zustände, bei denen wir nicht wissen, in welchem Zustand die Welt sich tatsächlich befindet und welches Zustand eintreten wird

2) viele Handlungsalternativen

3) viele Ergebnisse, die von den Zuständen und Handlungsalternativen abhängen

Fenster schliessen

Was ist der Unterschied von der präskriptiven und der deskriptiven Entscheidungstheorie?

präskriptiv: wie es sein sollte, zeigt Modelle, wie optimale Entscheidungen getroffen werden (meistens math. Modelle)

deskriptiv: Modelle, die zeigen, wie es wirklich ist, wie wirklich entschieden wird

Fenster schliessen

Wie lautet der rationale Entscheidungsprozess?

-Definiere das Problem

-Lege die Kriterien für die Lösung fest

-Gewichte Kriterien

-Generiere Alternativen / Lösungsideen

-Beurteile die Alternatven anhand Kriterien

-Bestimme die optimale Lösung

Fenster schliessen

-Definiere das Problem

-Lege die Kriterien für die Lösung fest

-Gewichte Kriterien

-Generiere Alternativen / Lösungsideen

-Beurteile die Alternatven anhand Kriterien

-Bestimme die optimale Lösung

 

Dies ist der rationale Entscheidungsprozess. Was sind die "Knackpunkte" bei diesem Prozess?

-Situation: Probleme bestehen nicht an sich, sondern müssen als solche wahrgenommen werden

-Präferenzen: müssen entdeckt und geklärt werden, sind subjektiv, verzerrt und wandelbar

-Alternativen müssen konstruiert werden, Unsicherheit bezüglich Vollständigkeit

-Beurteilung ist stets subjektiv

Fenster schliessen

Worin liegt die Ursache für Entscheidungsfehler?

Das Steinzeit-Hirn ist nicht für die heutige komplexe Welt gemacht. Was damals wichtig war, hat nichts mehr mit den heutigen Entscheidungssituationen gemeinsam. 

Fenster schliessen

"Denken in Systemen". Es gibt zwei Systeme. Nenne und erkläre sie.

System 1: intuitiv, schnell, automatisch, anstrengungslos, emotional, ressourcesparend

System 2: langsam, bewusst, anstregend, explizit, logisch, ressourceintensiv

Fenster schliessen

Was ist bounded rationality? (Rationalität hat Grenzen)

Kognitive Prozesse, die der Rationalität von Entscheidungen Grenzen setzen --> bounded rationality (Mangel an Informationen aufgrund Mangel an Zeit und Geld, Limitation der Intelligenz, Wahrnehmung, Aufmerksamkeit)

 

Menschen entscheiden aber nicht rational, ihr Denken ist beschränkt. Die Folge davon ist, dass sich der Mensch mit ausreichenden Lösungen zufrieden gibt und den Problemlösungsprozess beendet. Lösungen, die hilfreich sein könnten, wurden nicht gefunden.