Leseprobe

Karten 48 Karten
Sprache Deutsch
Stufe Andere
Copyright © SAFS Swiss Academy of Fitness & Sports
Erstellt / Aktualisiert 06.12.2017 / 15.05.2019

Leseprobe Zu SAFS

Du siehst hier eine Leseprobe der Kartei. Weitere Inhalte und Karteikarten stehen exklusiv SAFS Kunden zur Verfügung. Du bist noch kein Kunde, willst es aber werden? Dann freuen wir uns auf dich!

0 Exakte Antworten 1 Text Antworten 47 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen
Wie genau hilft uns "Testing" mit den Kunden weiter?
Durch einen Test wissen wir, wo der Kunde steht. Das ermöglicht uns, sein Training so gestalten, dass er maximal ausbelastet wird.

Durch einen Test wissen wir, wo der Kunde steht. Das ermöglicht uns, sein Training individuell anzupassen, was optimale Fortschritte sichert.

Durch einen Test wissen wir, wo der Kunde hin will. Das ermöglicht uns, sein Training individuell anzupassen, was optimale Fortschritte sichert.

Fenster schliessen
Wozu dienen sportmotorische Tests?
Mit sportmotorischen Tests lassen sich der aktuelle "IST-Zustand" sowie erzielte Fortschritte ermitteln und gezielt Trainingsmassnahmen ableiten.

Mit sportmotorischen Tests lassen sich der aktuelle "SOLL-Zustand" sowie angestrebte Fortschritte ermitteln und gezielt Interventionsmassnahmen ableiten.

Mit sportmotorischen Tests lassen sich der aktuelle "IST-Zustand" sowie erzielte Fortschritte ermitteln und gezielt Interventionsmassnahmen ableiten.

Fenster schliessen
Was gilt es bei der IST-Zustands-Analyse zu beachten?
Wenn zu einem späteren Zeitpunkt ein Re-Test durchgeführt und damit wieder der IST-Zustand erhoben wird, dann sollten beide Testergebnisse vergleichbar sein, um Fortschritte erfassen zu können.

Wenn zu einem späteren Zeitpunkt ein Re-Test durchgeführt wird, erfasst dieser den SOLL-Zustand. Demnach müssen beide Tests miteinander vergleichbar sein.

Wenn zu einem späteren Zeitpunkt ein Re-Test durchgeführt und damit wieder der IST-Zustand erhoben wird, dann sollten beide Testergebnisse dieselben sein.

Fenster schliessen
Sind Tests oder andere Erfassungsmethoden des IST-Zustands obligatorisch?
Ja, denn ohne Tests oder andere Erfassung des IST-Zustandes wissen wir nicht, wo der Kunde steht (Leistungszustand, Risikofaktoren etc.) und wie wir sein Training individuell und optimal steuern können.

Nein, eigentlich nicht. Im Prinzip macht ein Grossteil der Fitness Center-Kunden dasselbe, weswegen standardisierte Verfahren ausreichen.

Es kommt auf den Kunden an: Wenn er einen Test will, dann sollte er auch durchgeführt werden. Wenn er ohne IST-Zustands-Analyse loslegen will, dann gibt es den Standard-Trainingsplan.

Fenster schliessen
In welche wissenschaftlichen Testgütekriterien unterscheidet man beim Testing?
In Intra- und Intergütekriterien.

In Haupt- und Nebengütekriterien.

In obere und untere Testgütekriterien.

Fenster schliessen
Welche Hauptgütekriterien bei wissenschaftlichen Tests gibt es?
Objektivität

Subjektivität

Reliabilität

Validität

Verifiziert

Fenster schliessen
Was bedeutet das Test-Kriterium der "Objektivität"?
Test-Ergebnisse sollen unabhängig von der Testperson sein. Beispiel: Peter erzielt dieselben Ergebnisse wie Vera.

Ergebnisse eines Tests sollen von dem jeweiligen Testleiter unabhängig sein. Beispiel: Peter kommt zu denselben Testergebnissen wie Vera.

Tests sollen am selben Objekt durchgeführt werden. Beispiel: Peter prüft dasselbe Objekt wie Vera.

Fenster schliessen
Welche Parameter umfasst das Hauptgütekriterium der Objektivität bei Tests?
Machbarkeitsobjektivität: Standardisierte Tests erfordern zur Durchführung offizielle Modalitätswerkzeuge, die die Objektivität gewährleisten.

Durchführungsobjektivität: Standardisierte Prüfbedingungen gewährleisten Ergebnisse, die unabhängig sind vom Testleiter.

Auswertungsobjektivität: Die Auswertung der Testergebnisse unterscheiden sich nicht zwischen verschiedenen Testleitern.

Einstellungsobjektivität: Der beabsichtigte Nutzen von Testleiter und Testperson ist unabhängig von anderen Testleitern und Testpersonen.

Interpretationsobjektivität: Die ausgewerteten Testergebnisse werden sachlich interpretiert, sodass unterschiedliche Testleiter zur selben Interpretation kommen.

Fenster schliessen
Was beschreibt das Kriterium der "Reliabilität" bei Tests?
Damit ist die Zuverlässigkeit des Testverfahrens gemeint, mit der ein Merkmal erfasst wird. Je weniger Messfehler möglich sind, desto grösser die Reliabilität.

Damit ist die Qualität eines Testverfahrens gemeint: Ein Test ist reliabel, wenn er auch wirklich das Merkmal erfassen kann, das er vorgibt zu erfassen.

Damit ist die Qualität eines Tests gemeint: ein Test ist zuverlässig, wenn er genau das misst, was er vorgibt, zu messen.

Fenster schliessen
Was bedeutet das Kriterium der "Validität"?
Damit ist die Zuverlässigkeit des Testverfahrens gemeint, mit der ein Merkmal erfasst wird. Je weniger Messfehler möglich sind, desto grösser die Validität.

Damit ist die Qualität eines Testverfahrens gemeint: Ein Test ist umso mehr valide, desto besser er auch wirklich das Merkmal erfasst, das er vorgibt, zu erfassen.

Damit ist die Quantität eines Tests gemeint: alle durchgeführten Tests müssen zuverlässig dieselben Ergebnisse liefern, damit sie valide sind.