Lernkarten

Karten 49 Karten
Lernende 15 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Grundschule
Erstellt / Aktualisiert 21.11.2017 / 04.06.2018
Lizenzierung Namensnennung - Nicht-kommerziell (CC BY-NC)     (KSMD-20)
Weblink
Einbinden
5 Exakte Antworten 37 Text Antworten 7 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Wie nennt man die treibende Kraft, welche den elektrischen Strom antreibt?

Spannung
Fenster schliessen

Wie nennt man die bremsende Wirkung in einem Stromkreis?

Widerstand
Fenster schliessen

Für einen gegebenen Verbraucher wird welche der drei Grundgrössen der Elektrotechnik  rechnerisch als konstant angenommen?  (Obwohl diese noch von der Temperatur abhängig ist)

Widerstand
Fenster schliessen

Welche Formel berechnet die elektrische Leistungsaufnahme eines Drehstromverdichters?

P = U * I

U = R * I

P = U * I * cos(fi)

P = U * I * 1.732 * cos(fi)

P = U * I * 1.732

Fenster schliessen

Wann darf der Kältesystemmonteur eine Zuleitung zu einer Anlagensteuerung installieren?

Nie und nimmmer

mit klarem Auftrag und unter Aufsicht einer fachkundigen Person

in spannungslosem Zustand

mit einer Anschlussbewilligung nach NIV-Art. 15

gemäss der Sonderbewilligung für Servicearbeiten HLK

Fenster schliessen

Welche Ernergiekosten verursacht eine 40 W-Glühbirne, wenn diese durch Unachtsamkeit in einem Maschinenraum während 258 Tagen unnötigerweise eingeschaltet war und der Kunde 28 Rappen/kWh zahlen muss. (Auf ganze Franken aufrunden)

70
Fenster schliessen
1

1 Kommentare

  • 21.11.2017
    Kommentar gelöscht
1

Erklären Sie, wie der korrekt angeschlossene Schutzleiter Personen vor einem elektrischen Schlag schützt, wenn durch einen Isolationsdeffekt das Gehäuse eines Verdichters unter Spannung gesetzt wird.

Bei einem Isolaionsdeffekt fliesst via korrekt angeschlossenen Schutzleiter sofort ein grosser Kurzschlussstom und der vorgeschaltete Leitungsschutz (Schmelzsicheung oder Leitungsschutzschalter) schaltet die Spannung ab.

Fenster schliessen

Beschreiben Sie die Phasenverschiebung.

Die Phasenverschiebung wird durch induktive und kapazitve Verbraucher erzeugt, indem die Strom und Spannungskurve zu verschiedenen Zeiten den Scheitelwert erreichen.