Lernkarten

Karten 235 Karten
Lernende 37 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 25.06.2017 / 03.07.2019
Lizenzierung Namensnennung (CC BY)     (Aus dem Skript von Prof. Marcel Joss)
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 78 Text Antworten 157 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Was wird für die Beschreibung einer Schirmwirkung bei tieferen Frequenzen (f < 30 MHz) verwendet?

die Transferimpedanz

die Wellenausbreitungsgrösse

die Energieabsorption

das 2. Schirmwirkungsgesetz

Fenster schliessen

Wie wird die Zeittransparenz auch nocht genannt?

Latenz

ZTZ

Time full transparency

Fenster schliessen

Was bedeutet Modulation in der Nachrichtentechnik?

  • Die Anpassung des informationstragenden, elektrischen Signals an die besonderen Eigenschaften des Übertragungsweges unter Berücksichtigung der stets eindringenden Störungen.
  • Mehrfachnutzung des zur Verfügung stehenden Kanals
Fenster schliessen

Von was hängt die intrinsische Wellenimpedanz stark ab?

  • Von der Art der Quelle
  • Von der Distanz der Quelle

     
  • Für sehr grosse Distanzen spielt die Quellenart keine rolle mehr und \(η\) nähert sich dem reellen Wert von 377 Ohm an.
Fenster schliessen

Bei der asymetrischen Signalübertragung ist ein Leiter mit der ...?... verbunden.

Signalgeschwindigkeit

Signalleitung

Signalmasse

Signalinformation

Fenster schliessen

Was ist der Fachausdruck einer Einwegübertragung und wie läuft diese ab?

Simplex-Verbindung

Die Informationen fliessen von einer Quelle über den Kanal zu einer Senke.

Fenster schliessen

Distanz r<λ bedeutet?

Nahfeld

reaktives Feld

Fernfeld

Strahlungsfeld

Fenster schliessen

Die Störfestigkeit ist der Zusammenhang ...

der resistenz eines Übertragungssystems gegenüber Störungen.

der Wellengeschwindigkeit und der Kanallänge.

der Signalstärke und dem Singalinhalt

der Modulationsart und der Codierung