Lernkarten

6. Kurs 2.2 Sozialisation - Geschlechter Sozialisation

6.
 Details
0 Exakte Antworten 0 Text Antworten 16 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Welche Aussagen gehören zum Befriff "doing gender"'?

"Doing gender" zielt daruaf ab, jene sozialen Prozesse in den Blick zu nehmen, in denen "Geschlecht" als sozial folgenreiche Unterscheidung hervorgebracht und reproduziert wird.

"Doing Gender" ist die Geburtsklassifikation des körperlichen Geschlechts aufgrund sozial vereinbarter biologischen Kriterien.

Das Konzept des "Doing gender" besagt im Kern, dass Geschlechtszugehörigkeit und -identität als fortlaufender Herstellungsprozess aufzufassen sind, der zusammen mit faktisch jeder menschlichen Aktivität vollzogen wird...

Geschlechterzugehörigkeit wird als Ergebnis komplexer sozialer Prozesse betrachtet.

Geschlechterzugehörigkeit wird als Ergebnis komplexer Interaktionen betrachtet.

Fenster schliessen

Wie wird das Wort "sex" im Kontext des Konzeptes "Doing Gender" definiert?

Ist die Geburtsklassifikation des körperlichen Geschlechts aufgrund sozial vereinbarter biologischen Kriterien.

Ist die soz. Zuordnung zuneinem geschlecht im Alltag aufgrund der sozial geforderten Darstellung einer erkennbaren Zugehörigkeit zur einen oder anderen Kategorie.

Ist die intersubjektive Validierung in Interaktionsprozessen durch ein situationsadäquates Verhalten und Handeln im Licht normativer Vorgaen und unter Berücksichtigung der Tätäigkeiten, die der in Anspruch genommenen Geschlechterkategorie angemessen sind

Fenster schliessen

Wie wird das Wort "sex-categoriy" im Kontext des Konzeptes "Doing Gender" definiert?

Ist die intersubjektive Validierung in Interaktionsprozessen durch ein situationsadäquates Verhalten und Handeln im Licht normativer Vorgaen und unter Berücksichtigung der Tätäigkeiten, die der in Anspruch genommenen Geschlechterkategorie angemessen sind

Ist die Geburtsklassifikation des körperlichen Geschlechts aufgrund sozial vereinbarter biologischen Kriterien.

Ist die soz. Zuordnung zuneinem geschlecht im Alltag aufgrund der sozial geforderten Darstellung einer erkennbaren Zugehörigkeit zur einen oder anderen Kategorie.

Fenster schliessen

Wie wird das Wort "gender" im Kontext des Konzeptes "Doing Gender" definiert?

Ist die Geburtsklassifikation des körperlichen Geschlechts aufgrund sozial vereinbarter biologischen Kriterien.

Ist die intersubjektive Validierung in Interaktionsprozessen durch ein situationsadäquates Verhalten und Handeln im Licht normativer Vorgaen und unter Berücksichtigung der Tätäigkeiten, die der in Anspruch genommenen Geschlechterkategorie angemessen sind

Ist die soz. Zuordnung zuneinem geschlecht im Alltag aufgrund der sozial geforderten Darstellung einer erkennbaren Zugehörigkeit zur einen oder anderen Kategorie.

Fenster schliessen

Kognitive Strukturen, die sozial geteiltes Wissen über die charakteristischen Merkmale von Frauen und Männer enthalten sind:

Geschlechterstereotypen

Stereotypisierungen

psychische Störungen

Fenster schliessen

Für Geschlechterstereotype ist kennzeichnend, das sie ... und ... Anteile haben.

deskriptive

deskogrative

präskriptive

prästantive

prädikative

Fenster schliessen

Die ... Anteile (von Gesachlechterstereotypen) umfassen traditionelle Annahmen darüber, wie Frauen und Männer sind, welche Eigenschaften sie haben und wie sie sich verhalten.

deskriptiven

deskogrativen

präskriptiven

prädikativen

detronativen

Fenster schliessen

Die ... Anteile (von Geschlechterstereotypen) beziehen sich auf tradizionelle Annahmen darüber, wie Frauen und Männer sein sollen oder wie sie sich verhalten sollen.

descotrativen

prädikativen

präskriptiven

deskritiven