Lernkarten

Karten 64 Karten
Lernende 154 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Berufslehre
Erstellt / Aktualisiert 19.04.2017 / 21.01.2020
Lizenzierung Keine Angabe     (jl)
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 64 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

1. Was bedeuten unsere Abkürzungen ÜSSV und ÜSU ?

ÜberStromSchutzVorrichtungen ÜSSV und früher ÜberStromUnterbrecher ÜSU

Fenster schliessen

2. Wie wird der Nennstrom IN ab NIN 2010 genannt ?

Bemessungsstrom

Fenster schliessen

3.  a) Wann spricht man von Überstrom ?

     b) Welche Überströme unterscheidet man aufgrund ihrer Ursache ?

a) wenn mehr als der Bemessungsstrom fließt (I > IN)

b) Überlaststrom und Kurzschlussstrom sowie Erdschlussstrom

Fenster schliessen

4. Welche Ursachen können Überlastströme haben ?

- überlastete Motoren

- zu viel angeschlossen / eingesteckt

Fenster schliessen

5. Erkläre anhand einer Skizze:

a) Erdschluss

b) 1-poliger Kurzschluss,

c) 2-poliger Kurzschluss,

d) 3-poliger Kurzschluss.

Lizenzierung: Keine Angabe

Siehe Grafik.

Fenster schliessen

6. a) Wie groß können Kurzschlussströme in Hausinstallationen erfahrungsgemäß etwa sein ?

    b) Wie werden sie grundsätzlich berechnet ?

a) einige 100 bis einige 1'000 A

b) IKS = UO / RSch

Fenster schliessen

7. Wodurch unterscheidet sich ein Erdschlussstrom von einem Kurzschlussstrom größenmäßig ?

Ein Erdschlussstrom kann z.B. infolge eines schlechten Isolationswiderstandes auch nur wenige mA betragen.

Fenster schliessen

8. Womit können Erdschlussströme begrenzt werden ?

mit ÜSSV oder FI / RCD