Flashcards

Flashcards 12 Flashcards
Students 1 Students
Sprache Deutsch
Level Primary School
Created / Updated 04.02.2017 / 08.03.2017
Licencing Not defined
Weblink
Embed
0 Exact answers 12 Text answers 0 Multiple-choice answers
Close window

Allgemeines zum Überstromschutz:

Schutzeinrichtungen müssen vorgesehen werden , um jdgliche Überströme in den Leitern des Stromkreises zu unterbrechen, bevor solch ein Strom durch schädliche thermische oder mechanische Auswierkungen auf die Isolierung, Verbindung, Anschllüsse oder Umgebung der leiter eine Gefahr hervorrufen kann.

Close window

Wann ist im Neuteralleiter keine Abschalteinrichtung gefordert?

Wenn Querschnitt gleich wie Aussenleiter und nicht erwarter wird das N-Strom den L-Strom übersteigt.

Close window

Was ist wenn der Querschnitt des N-Leiters kleiner ist als der Querschnitt des L-Leiters?

Es braucht eine Überstromschutzeinrichtung im N-Leiter, (Muss sicher den L-Leiter unterbrechen)

Close window

Einrichtungen die den Schutz sowohl bei Überlast als auch bei Kurzschluss sicherstellen:

Müssen jeden Überstrom bis einschliesslich des unbeeinflussten Kurzschlussstromes an der Einbaustelle der Schutzeinrichtung untebrechen und bei Leistungs-Leitungsschutzschaltern auch einschalten können. (Ausnahme 4.3.4.5.1)

Close window

Beispiele von Sicherungen nur für Kurzschlussschutz?

Leistungsschalter nur mit Kurzschlussauslösung

Sicherungen mit gM und aM Sicherungseinsätzen

Close window

Platzierung von Bezügerübersrtomunterbrecher:

Jederzeit Zugänglich, ohne Hilfsmittel leicht erreicht und bedient werden

dürfen nicht in nassen, korrisoinsgefährdeten oder feuergefährdeten Räumen/ Bereichen angebracht werden

Close window

Wo muss eine Einrichtung zum Schutz bei Überlast angeordnet werden?

wo die Strombelastbarkeit reduziert wird.

Close window

Wann darf eine Überstrom einrichtung im Zuge der Leitung angeordnet werden?

weder Abzweig noch Steckvorrichtungen UND 

1. Leitung gem. 4.3.4 gegen Kurzschluss geschützt oder

2.max. 3m und Gefahr auf Kurschluss, Risiko von Feuer, Gefahr für Personen auf ein minimum begrenzt