Wir bauen für dich um! Daher steht card2brain am Donnerstag, den 20.06.2019 ab 23:30 für einige Stunden nicht zur Verfügung.

Lernkarten

Alexander Wahler
Karten 11 Karten
Lernende 41 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 25.08.2014 / 03.05.2019
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 11 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Vegetatives Nervensystem

 

Vegetatives Nervensystem

 

  • auch viszerales oder autonomes (Großteil der Aktivität läuft unbewusst und ohne willentliche Steuerung ab)
  • für Steuerung der inneren Organe wie Herz, Lunge oder Verdauungsorgane sowie Drüsen und Blutgefäße zuständig
  • nicht vom ZNS unabhängig, wird von Strukturen des Gehirns gesteuert
  • Hypothalamus steuert durch Hormone und Nerven vegetative Prozesse
  • Leitungsgeschwindigkeit ist im Gegensatz zum willkürlichen Nervensystem geringer -> Nervenfasern sind nicht myelinisiert, werden häufiger verschaltet, weisen längere Übertragungszeiten an den Synapsen auf
  • Sympathikus und Parasympathikus
  • Die meisten, vom VNS gesteuerten Organe werden sowohl von sympathischen als auch von parasympathischen Nerven versorgt -> Ausnahmen bilden die Schweißdrüsen und die meisten Blutgefäße, werden nur sympathisch gesteuert
  • Wesentliche Transmitter in diesen Systemen sind Noradrenalin und Acetylcholin mit muskarinergen und nikotinergen Rezeptoren
  • Darmnervensystem zunehmend als eigenständiger Teil des VNS betrachtet

 

Fenster schliessen

Wesentliche Transmitter des VNS

 

Wesentliche Transmitter des VNS

 

  • Adrenalin, Noradrenalin mit muskarinergen und nikotinergen Rezeptoren
  • Katecholamin Noradrenalin entsteht nicht nur an den Synapsen, wird auch vom Nebennierenmark ausgeschüttet; unterliegt damit auch nicht-zentralen Steuerungsmechanismen.
Fenster schliessen

Darmnervensystem

 

Darmnervensystem

 

  • wird zunehmend als eigenständiger Teil des VNS betrachtet
  • Aufgabe: Steuerung des Verdauungssystems mit der Kontrolle über die Darmbewegungen und die Sekretions- und Absorptionsprozesse in Leber und Bauchspeicheldrüse.
Fenster schliessen

Sympathikus

 

Sympathikus

 

  • Anstieg der Herzleistung
  • des Blutdrucks
  • der Körpertemperatur
  • des Blutzuckerspiegels
  • Erweiterung der Pupillen
  • Schafft Voraussetzungen für körperliche Aktivität (ergotroper Zustand)
  • Sympathikus und Parasympathikus ergänzen sich, arbeiten jedoch nicht antagonistisch
Fenster schliessen

Parasympathikus

 

Parasympathikus

 

  • trophotropen Zustand
  • Pulsfrequenz sinkt
  • Magen-Darm-Motilität steigt
  • Sympathikus und Parasympathikus ergänzen sich, arbeiten jedoch nicht antagonistisch
Fenster schliessen

Ergotrop

 

Ergotrop

 

  • (leistungsvorbereitenden) Zustand.
Fenster schliessen

Trophotrop

 

 

Trophotrop

 

  • erholungsstützenden Zustand

 

Fenster schliessen

Zu welchem Zweck steuert das VNS die inneren Organe?

 

 

Zu welchem Zweck steuert das VNS die inneren Organe?

 

Um Energie bereitzustellen oder verbrauchte Energie wieder aufzubauen, kurz ein Gleichgewicht (Homöostase) zwischen Verbrauch und Bereitstellung von Energie zu halten.