frentix GmbH OpenOLAT - infinte learning

frentix GmbH

frentix entwickelt das Learning Management System (LMS) OpenOLAT. Dank der Partnerschaft mit card2brain ist das Lernen mit Lernkarten nun direkt in OpenOLAT möglich. 

frentix GmbH

frentix gmbh ist im Jahr 2006 als Spin-Off aus dem OLAT- Projekt (Online Learning and Training) der Universität Zürich hervorgegangen, und hat seinen Geschäftssitz im Herzen der Stadt Zürich. Geschäftsführer und Firmeninhaber Florian Gnägi ist einer der OLAT-Gründer und befasst sich seit über 15 Jahren mit der Entwicklung und dem Betrieb des Systems. Seit 2011 ist frentix der Open Source Initiator des aus OLAT entstandenen Projekts OpenOLAT.

Integration

card2brain ist ein LTI-basiertes Tool. Somit kann es in OpenOLAT als LTI-Baustein verlinkt werden. Mit einem Entreprise-Account bei card2brain steht der Kursbaustein card2brain in OpenOLAT direkt zur Verfügung. Somit können die Lernkarten einfach eingebunden werden und ermöglichen den Lernenden ein ideales, benutzerfreundliches Lernumfeld.

frentix-Kunden wenden sich direkt an card2brain@frentix.com

Bei card2brain wird ein Entreprise-Login erstellt. Diese Logindaten werden in der Administration von OpenOLAT hinterlegt. Die Lernkarten werden auf der card2brain.ch erstellt und anschliessend in OpenOLAT verlinkt. Für die Benutzer besteht kein Medienbruch und der komplette Lernprozess findet in OpenOLAT statt.

OpenOLAT

Neben dem card2brain-Baustein bietet OpenOLAT noch eine Menge weiterer Features. Dank über 30 Kursbausteinen kann jeder Kurs nach den indivduellen Bedürfnissen gestaltet und somit didaktisch ideal umgesetzt werden. Neben einfachen Ablageordnern und html-Seiten bietet OpenOLAT ein attraktives eAssessment mit Aufgaben, Tests und SCORM-Bausteinen sowie ein Reflexionsportfolio. Verschiedene kollaborative Elemente wie das Wiki, das Forum oder der Blog ermöglichen einen stetigen Austausch zwischen Lehrenden und Lernenden. Dies und noch eingiges mehr macht OpenOLAT zum perfekten Tool für Ihren Blended Learning Ansatz.

frentix GmbH folgen: