Lernkarten

Karten 32 Karten
Lernende 5 Lernende
Sprache Français
Stufe Andere
Erstellt / Aktualisiert 17.08.2019 / 29.03.2020
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
1 Exakte Antworten 31 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Endozytose und Phagozytose erklären

Endozytose = Zellmembran stülpt sich um einen grösseres Teilchen und schnürt ein Versikel ( Membranbläschen) mit dem darin enthaltenen Teilchen nach innen ab. (Versorgung der Zelle)

Phagozytose= (Zellfressen durch Fresszellen) wenn grössere Teilchen (Bakterien, Staub) aufgenommen werden, verschmelzen diese Vesikel mit den Lysosomen , wodurch diese intrazellular Verdaut werden.

Fenster schliessen

Exozytose erklären

intrazelluläre Vesikel verschmelzen mit der Zellmembran und geben so ihre Inhalte an die Umgebung ab.

  • bestimmte Drüsen und Nervensynapsen
Fenster schliessen

Bedeutung des Wassers im menschlichen Körper

  • Wasseranteil im Körper ca. 65% (Säugling mehr als alte)
  • Wasser in und um Zellen (intrazellulär ca. 45%  und extrazellulär ca. 21% des Körpergewichts)
  • Extrazellulär besteht aus Interzellulärem Flüssigkeitsraum und Blutpsamavolumen
  • Stoffaustausch zwischen Blut und Zellen läuft über die interstitielle Flüssigkeit (Zwischenzellflüssigkeit)
  • Wasseranteil Fett ca.  20%, Muskeln ca. 70%
  • Je mehr Fett, desto weniger Wassseranteil hat ein Mensch
  • ca. 2.5 Liter Wasser verbrauch
Fenster schliessen

Die drei Bereiche nennen, zwischen denen ein Stoffaustausch betrieben werden kann

  • Blut
  • Interstitium (Interzellulärer Flüssigkeitsraum)
  • Zelle
Fenster schliessen

Nennen Sie die häufigsten Elektrolyte intra- und extrazellulär.

intrazellulär: Kalium (+positiv geladen Kationen), Phosphat (- negativ gealden Anionen)
extrazellulär: Natrium (+), Chlorid (-)

Fenster schliessen

vereinfacht die Entstehung des Membranpotentials über eine Zellmembran erklären und seine Bedeutung für den Körper nennen

Unter Ruhepotential versteht man den negativ geladenen Zustand einer unerregten Nervenzelle - ergibt elektrisches Potential

Natrium (Na+) diffundiert ständig durch Leckströme ins Zellinnere. (Depolarisation - Aktionspotential) Auf Dauer würde es so zu einem Ladungs- und Spannungsausgleich zwischen Intra- und Extrazellulärraum kommen. Für das Ruhemembranpotential (-80mV) wäre dies gleichbedeutend mit dem Ende.

Repolarisierung: Unter ATP Verbrauch werden drei positiv geladene Natrium Ionen aus dem Zellinnenraum herausbefördert und im Gegenzug zwei positiv geladene Kalium Ionen in die Zelle gebracht. Zellinnenraum wird negativer. Verhindert von Ladungs- und Spannungsausgleich durch Na+ Leckströme.

Bedeutung: physiologische Grundlagen vieler Zellfunktionen z.B. Funktion des gesamten Nervensystem = Reize in Sinnensoganen werden so in elektrische Signale umgesetzt / Kontraktion von Muskeln

 

Fenster schliessen

das Ziel der Mitose beschreiben und Bedeutung verstehen

indirekte Zellteilung genannt

Das Ziel der Mitose ist die Bildung von genetisch identischen Tochterzellen zur Zellerneuerung oder zum Wachstum.

Fenster schliessen

Vorkommen und bedeutung der Meiose nennen

Meiose kommt nur in den Keimdrüsen vor (Eierstöcke und Hoden)

Reduktion der diploiden Chromosomensatz (46) zu haploiden (23)

Dadurch werden die Geschlechtszellen (Ei und Sperma) gebildet.

Notwendig, damit bei verschmelzung von Ei und Samenzelle nicht zu verdoppelung der Erbinfomation kommt.

Die Meiose vollzieht sich in zwei Reifeteilungen ab.

Es entstehen also aus einer Zelle 4 Tochterzellen (w: 1 Eizelle und 3 Polkörperchen / m: 4 Spermien) mit haploiden Chromosoemn