Leseprobe

Karten 301 Karten
Sprache Deutsch
Stufe Berufslehre
Copyright © Careum Verlag
Auflage 1. Auflage 2017
ISBN 978-3-03787-161-4
Erstellt / Aktualisiert 10.12.2018 / 22.04.2019

Leseprobe Zu Careum Verlag

Du siehst eine Leseprobe für diese Kartei. Kontaktiere uns um Zugang zu dieser Kartei zu erhalten.

0 Exakte Antworten 301 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Beschreiben Sie die genannte Komponente. Welche Möglichkeiten kennen Sie?


Unspezifische Abwehr


Allergie 01/07
Vernetzung: ALLERGIE, Heft H / INFEKTIONEN, Heft J
© Careum Verlag

Beschreibung
Über unterschiedliche Mechanismen kann sich der Körper schnell gegen eindringende Keime verteidigen.

Möglichkeiten
Phagozytose: Fresszellen (Makrophagen, Granulozyten) umschliessen eindringende Erreger und lösen sie auf (verdauen sie)

Fieber: Erhöhung der Körpertemperatur behindert eingedrungene Erreger bei der Vermehrung und/oder schwächt sie.
Magensäure: tötet Erreger ab, die über die Nahrung zugeführt werden.
Säureschutzmantel der Haut: verhindert Vermehrung von krankheitserregenden Keimen.

Fenster schliessen

Wie läuft der folgende Prozess ab?


Spezifische Abwehr


Allergie 02/07
Vernetzung: ALLERGIE, Heft H / INFEKTIONEN, Heft J

Beschreibung
Gezielte Immunreaktion (Verteidigung) gegen ein ganz bestimmtes Antigen

Antigen (z. B. Bakterium, Virus)
Wird nach Eindringen in Körper u.a. durch Makrophagen vernichtet. Diese ermöglichen den Lymphozyten ein Erkennen der spezifischen Struktur des Antigens.

B-Lymphozyten
Produzieren Antikörper (Immunglobuline), die sich spezifisch gegen dieses bestimmte Antigen richten, dieses binden und inaktivieren. Einige der B-Lymphozyten verwandeln sich in Gedächtniszellen, die bei einem späteren Kontakt mit dem genau gleichen Antigen sofort mit der Antikörperproduktion beginnen können (Immunität).

Besonderheiten
Die spezifische Abwehr dient auch der Zerstörung von veränderten körpereigenen Zellen (Verhinderung von Krebs)

Fenster schliessen
© Careum Verlag

Wie kommt es zu einer Allergie? Beschreiben Sie


Allergie 03/07
Vernetzung: ALLERGIE, Heft H

Sensibilisierung
Das Immunsystem reagiert auf ein Allergen, als ob es sich um einen Krankheitserreger handelte.

➀ Allergen
dringt in Körper ein.

➁ Lymphozyten
produzieren gegen dieses Allergen gerichtete Antikörper (sog. Ig E).

➂ Diese Antikörper binden an Mastzellen.

Beim nächsten Kontakt mit dem gleichen Allergen:

➃ Allergen
bindet an die vorhandenen Antikörper.

➄ Diese Bindung führt dazu, dass Mastzelle platzt und Histamin freisetzt.

Fenster schliessen

Wie kann diese Erkrankung beschrieben werden?
Welche Ursachen und Symptomatik kennen Sie?


Allergische Reaktion


Allergie 04/07
Vernetzung: ALLERGIE, Heft H / HAUT, Heft E / HNO, Heft G / ATEMWEGE, Heft G / AUGEN, Heft H

Beschreibung
Allergische Reaktionen sind eine Fehlfunktion im Immunsystem. Dieses reagiert auf harmlose Auslöser so, als wären sie ein Krankheitserreger.

Ursache
Allergene (Auslöser) sind z. B. Pollen, Nahrungsmittel, Bienen-, Wespengift, Hausstaubmilbenkot, Nickel. Diverse Allergene haften an Tierhaaren.

Symptomatik
Sofortreaktion (Histamin bindet an Gewebsrezeptoren): Entzündungen, Juckreiz, Hautausschlag, Heuschnupfen, Verengung der Bronchien (Asthma), anaphylaktischer Schock (Kreislaufzusammenbruch)
Spätreaktion: Kontaktekzem (z. B. auf Nickel), Abstossungsreaktion nach Transplantation eines fremden Organs

Abgrenzung (Triage)
Keine Allergie im eigentlichen Sinne sind: Laktoseunverträglichkeit; Sonnenallergie (eigentlich: Lichtdermatose).

Fenster schliessen

Welche Massnahmen gibt es gegen


Allergie


Allergie 05/07
Vernetzung: ALLERGIE, Heft H / HNO, Heft G / ATEMWEGE, Heft G / AUGEN, Heft H / STOFFWECHSEL, Heft J

Das für die allergische Reaktion verantwortliche Allergen suchen
Hauttests, Beobachtung, Laboranalytik

Kontakt mit dem Allergen meiden (Expositionsprophylaxe)
Hausstaubmilben: Spray gegen Milben verwenden, staubfreie Bereiche schaffen, milbendichte Matratzenbezüge verwenden.
Heuschnupfen: nach Aufenthalt draussen Haare waschen, getragene Kleidung nicht im Schlafzimmer wechseln und aufbewahren, Nase und Augen mit Salzlösung spülen …

Therapeutisch
Antihistaminika, Mastzellstabilisatoren, Glukokortikoide

Komplementärmedizinisch
Luffa compositum Heel Nasenspray