Lernkarten

Karten 52 Karten
Lernende 23 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 18.10.2018 / 02.01.2019
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 0 Text Antworten 52 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Neben der Analyse der Marktstrukturen werden auch die Marktprozesse näher untersucht. Die Analyse der Marktprozesse beinhaltet: (Richtig und Falsch im Moodle)

Die Aufdeckung von Beziehungsstrukturen

Die Aufdeckung von Marktlebenszyklen

Die Aufdeckung von marktbezogenen Transaktionen

Die Aufdeckung von Marktlücken

Fenster schliessen

Im Zusammenhang der Marktgrösse wird der Begriff "Marktanteil" verwendet. Dieser bedeutet:

Absatz / Umsatz eines Produkts / einer Unternehmung in % des Marktvolumens

%-Satz firmeneigener Kunnden zur möglichen Gesamtkundschaft des gesamten relevanten Marktes

Anzahl Kundensegmente in % der Gesamtkundschaft

%-Satz des relevanten Marktes am Weltmarkt

Fenster schliessen

Unter Marktsegmentierung wird verstanden:

Die Aufspaltung des "relevanten Marktes" in homogene Segmente bzw. Marktbearbeitungsabschnitte, anhand derer der Gesamtmarkt systematisch erschlossen werden kann

Die Aufspaltung des "relevanten Marktes" in homogene Segmente bzw. Frequenzen. Diese einzelnen Frequenzen werden mit unterschiedlicher Intensität bearbeitet

Die Aufspaltung des "relevanten Marktes" in homogene Segmente bzw. Grenzen, anhand derer der Gesamtmarkt in regionaler, nationaler, internationaler und globaler Teilmarkt unterteilt werden kann

Die Aufspaltung des "relevanten Marktes" in homogene Segmente bzw. Teilmärkte. Diese stellen die Grundlage einer differenzierten Marktbearbeitung dar

Fenster schliessen

Im Zusammenhang mit der Marktgrösse wird der Begriff "Marktvolumen" verwendet. Dieser bedeutet:

Gesamter Absatz / Umsatz aller Anbieter im relevaten Markt

Das mögliche Volumen, dass die Anbieter eines Marktes insgesamt produzieren können

Gesamte Anzahl Anbieter innerhalb des relevanten Marktes

Grundmenge des relevanten Marktes multipliziert mit der Anzahl potenzieller Märkte

Fenster schliessen

Die Herausforderung des Marketing ist die optimale Kombination der Marketinginstrumente, der sogenannte Marketingmix. Instrumente der Preispolitik sind: (Richtig und Falsch im Moodle)

Lieferbedingungen

Verkaufsprovisionierung

Markenpolitik

Rabatte

Fenster schliessen

Ein Beispiel für eine Marktsegmentierung nach Produkt-/ Leistungsmerkmalen ist:

Unterteilung des Detailhandels in online Lieferanten wie bspw. Zalando und herkömmlichen Detailhandelsgeschäften

Aufteilung des Automobilmarktes in Kleinwagen, Mittel- und Luxusklassewagen

Aufteilung des Marktes nach dem Alter der Nachfrager in Senioren- und Jugendmarkt

Aufspaltung des Kosmetikmarktes in Pflegesegmente und Reinigungssegmente

Fenster schliessen

Ein Beispiel für eine Marktsegmentierung nach Kundenmerkmalen ist:

Aufteilung des Automobilmarktes in Kleinwagen, Mittel- und Luxusklassewagen

Unterteilung des Detailhandels in online Lieferanten wie bspw. Zalando und herkömmlichen Detailhandelsgeschäften

Aufspaltung des Kosmetikmarktes in Pflegesegmente und Reinigungssegmente

Aufteilung des Marktes nach dem Alter der Nachfrager in Senioren- und Jugendmarkt

Fenster schliessen

Die Herausforderung des Marketings ist die optimale Kombination der Marketinginstrumente, der sogenannte Marketingmix. Instrumente der Vertriebspolitik sind: (Richtig und Falsch im Moodle)

Logistiksysteme

Produktverpackung

Verkaufsorgane

Vertriebssysteme