Lernkarten

Karten 101 Karten
Lernende 1 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Andere
Erstellt / Aktualisiert 01.02.2018 / 18.03.2018
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
101 Exakte Antworten 0 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Das sechsjährige Medizinstudium wird nach bestandenem Staatsexamen mit dem

eidgenössischen Arztdiplom abgeschlossen. Der diplomierte Arzt darf nun UNSELBSTSÄNDIG einer ärztlichen Tätigkeit im Spital oder Arztpraxis nachgehen.
Fenster schliessen

Die meisten diplomierten Ärzte absolvieren eine 3-6 jährige Weiterbildung zur Erlangung eines

Facharzttitels. Die Weiterbildung ist nicht obligatorische, jedoch nur mit diesem Titel kann er seinen Beruf selbständig ausüben.
Fenster schliessen

Berufsverband FMH =

Verbindung der Schweizer Ärztinnen und Ärzte
Fenster schliessen

Die Berufspflicht zur Fortbildung ist wo verankert?

Medizinalberufgesetzt (MedBG)
Fenster schliessen

Wie kann eine Fortbildung vom Arzt aussehen und wie lange muss sie dauern?

Lesen von Fachzeitschriften od. Büchern, Teilnahme an Kolloquien und Kongressen. Mind. 10 Tage oder 80 Std. pro Jahr, wovon 30 Std. als Selbststudium gelten und nicht belegt werden müssen.
Fenster schliessen

Der Doktortitel ist der höchste akademische Titel in der Schweiz. Ein Doktorat ist in der Schweiz Voraussetzung für eine akademische Karriere an Universitäten oder eine Forscherkarriere in der Industrie. Ein Arzt, der den Doktortitel anstrebt, muss ein

wissenschaftliche Forschungsarbeit (Dissertation) vorlegen. Diese kann während des Studiums verfasst werden.
Fenster schliessen

Ohne Doktortitel darf sich der Arzt wie bezeichnen:

diplomierter Arzt oder Facharzt
Fenster schliessen

was bedeutet der lateinische Leitspruch "primum nihil nocere"?

Als erstes nicht schaden