Lernkarten Bibliothek

Karteien filtern
Naturwissenschaften

Abkürzungen im Amateurfunk

diese Liste an Amateurfunkabkürzungen ist zwar recht ausführlich und ist derzeit auch nur ein Test
177 4
Volker Mailänder
Naturwissenschaften

Amateurfunk Fragenkatalog Technik HB3

Beispiele von Prüfungsaufgaben (Technik) Die vorliegenden Beispiele widerspiegeln den Prüfungsstoff, der an der Prüfung für Funkamateure verlangt wird. Dieses Dokument ist kein Lehrmittel. Ohne Gewähr
165 39
1
Naturwissenschaften

Amateurfunk Fragenkatalog Technik HB9

Beispiele von Prüfungsaufgaben (Technik) Die vorliegenden Beispiele widerspiegeln den Prüfungsstoff, der an der Prüfung für Funkamateure verlangt wird. Dieses Dokument ist kein Lehrmittel. Ohne Gewähr
233 27
Naturwissenschaften

Amateurfunk Technik Teil TA Klasse A

Prüfungsfragen zum Thema Technik um die Deutsche Lizenzklasse A zu erlangen. Vorraussetzung, um nur noch die Technik lernen zu müssen ist eine bestehende Klasse E
12 4
Markus Sollinger
Naturwissenschaften

Amateurfunk Vorschriften Fragen

Der vorliegende Fragenkatalog wurde vom BAKOM zusammen mit der USKA (Union Schweizerischer Kurzwellen Amateure) verfasst. Der Fragenkatalog ist nicht als Lehrmittel gedacht Alle Angaben ohne Gewähr
116 26
Sprachen

Amateurfunk-Q-Code

Q-Code wie er im Amateurfunk verwendet wird
30 5
Naturwissenschaften

HB9LU-Buchstabiertabelle Funkamateurkurs

Wenn das Buchstabieren von Rufzeichen, von Abkürzungen oder von Wörtern nötig ist, soll die folgende Buchstabiertabelle angewendet werden: Quelle: BAKOM Amateurfunkdienst Vorschriften Ausgabe 1.3.2014 Kap. 3.8 http://www.bakom.admin.ch/themen/frequenzen/0
26 12
Naturwissenschaften

HB9LU-Q-Code Funkamateurkurs

Diese Q-Code werden an der Prüfung für das Erlangen des Fähigkeitsausweises für den Amateurfunk und für den Einsteigerausweis für Funkamateurinnen und Funkama-teure nicht verlangt. Sie können jedoch im praktischen Funkverkehr ganz nützlich sein.
30 19
Naturwissenschaften

HB9LU-V009-1-Funkamateurkurs

V009-1: Prüfungsfragen Vorschriften Funkamateurkurs HB9LU BAKOM Kapitel 1.1 / 1.3/ 2.1 / 2.3 / 3.4 / 3.5 / 3.7 / 3.8 Quelle: BAKOM Amateurfunkdienst Vorschriften Ausgabe 1.3.2014 Kap. 1.1 / 1/3 / 2.1 / 2.3 /3.4 / 3.5 /3.7 / 3.8
120 17
1
Naturwissenschaften

Österreichische Amateurfunkprüfung Klasse 1, 4 und 3 - Recht

Fragenkatalog zur Amatuerfunkprüfung der Klasse 1, Klasse 4 und Klasse 3 in Österreich. Teilbereich Recht. Grundlage ist der Prüfungskatalog des BMVIT 2009. Keine Gewähr auf Vollständigkeit!
61 1
Naturwissenschaften

Österreichische Amateurfunkprüfung Klasse 3 - Betrieb und Fertigkeiten

Fragenkatalog zur Amatuerfunkprüfung der Klasse 3 in Österreich. Teilbereich Betrieb und Fertigkeiten. Grundlage ist der Prüfungskatalog des BMVIT 2009. Keine Gewähr auf Vollständigkeit!
30 1
Naturwissenschaften

Q Codes

Die hier aufgelisteten Q-Code sind ein Auszug aus der Empfehlung der UIT Rec. ITU-R M.1172 und werden an der Prüfung für den Erwerb des schweizerischen Fähigkeitsausweises für den Amateurfunk (HB3/HB9) verlangt.
12 6
Gesellschaft

Vorschriften im Amateurfunk

Q-Codes, Frequenzbänder und Sendearten
55 1