Lernkarten

Stefan Noser
Karten 35 Karten
Lernende 102 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 15.01.2014 / 26.03.2022
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 35 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Was versteht man unter Gewichtskompensation an Werkzeugmaschinen?

Bei Bewegungen in der vertikalen Richtung erfolgen Erdanziehungskräfte auf die Achse, was zu einer Reduktion der Genauigkeit führt. Damit dies nicht passiert, werden die Achsen auf Pneumatikzylindern abgestützt, welche das Gewicht der Achse übernehmen. Somit könnte man diese mit dem Finger in vertikaler Richtung bewegen.

Fenster schliessen
2

2 Kommentare

  • 16.06.2017
    Die Wuchtgüte ist ein Qualitätsmerkmal und wird in mm/s angegeben. Die Wuchtgüte gibt an wie viel Unwucht(g*mm /kg) ein drehender Körper bei einer bestimmten Drehzahl(U/min) aufweisen darf.
  • 14.06.2016  | 100 %
    Die Antwort beschreibt die Unwucht aber nicht die Wuchtgüte. Die Wuchtgüte beschreibt die maximal zulässige Unwucht in Abhängigkeit der Drehzahl.
2

Welche Bedeutung hat die Wuchtgüte des Werkzeuges?

Die Wuchtgüte gibt im eigentlichen Sinne den Abstand des Schwerpunktes zur Rotationsachse an. Sie bedeutet wie viel Gramm im Abstand von 1mm zur Rotationsachse pro Kilogramm Werkzeugmasse verschoben sind.

Fenster schliessen

Ist es ausreichend das Werkzeug für hohe Drehzahlen zu Wuchten? Begründung!

Nein, das Gesamtsystem muss für die gewünschte Drehzahl ausgewuchtet sein. Somit betrifft das Wuchten auch die Werkzeughalter und allenfalls auch die Spindel.