Lernkarten

Karten 22 Karten
Lernende 2 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Andere
Erstellt / Aktualisiert 16.09.2019 / 26.09.2019
Lizenzierung ©     (Bodyfeet AG)
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 22 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

die verschiedenen Funktionen und Aufaben des Atmungsapparats benennen

Zufuhr von Sauerstoff aus der Luft und der Ausstossung von Kohlendioxid aus dem Körper

Aufgaben:

  • Gastransport zu den Lungen und Gasaustausch in den Lungen
  • Optimierung der Einatmungsluft durch die Atemwege: Erwärmung, Anfeuchtung, Reinigung
  • Stimmbildung durch den Kehlkopf und die Resonanzräume

 

Fenster schliessen

die Begriffe innere und äussere Atmung sowie den Gastransport definieren

  • Ässere Atmung: Gausaustasuch in Alveolen -> O2 ins Blut aufgenommen, CO2 in Alveolen abgegeben (Diffusion)
  • Gastransport: aufgenommenes O2 wird zu 98% an Hämoglobin der Erythrozyten gebunden und transportiert, CO2 wird auch mit Hämoglobin transportiert
  • Innere Atmmung: Gasausausch zwischen Blut und einzelnen Körperzellen durch Diffusion, durch Verbrennungsvorgänge in den Mitochondrien entsteht CO2, das die Zellen an as Blut abgeben
Fenster schliessen

eine Unterteilung des Atmungssystems in obere und untere Atemwege vornehmen

Obere Atemwege: 

  • Nase (Nasus)
  • Nasennebenhöhlen (Sinus paranasales)
  • Rachen (Pharynx)

Untere Atemwege:

  • Kehlkopf (Larynx)
  • Luftröhre (Trachea)
  • Bronchien
Fenster schliessen

die einzelnen Organe des Atemtraks in der Alltagsprache wie mit dem medizinischen Fachausdruck benennen

Obere Atemwege: 

  • Nase (Nasus)
  • Nasennebenhöhlen (Sinus paranasales)
  • Rachen (Pharynx)

Untere Atemwege:

  • Kehlkopf (Larynx)
  • Luftröhre (Trachea)
  • Bronchien

Atmungsorgan: Lungenbläschen (Alveolen)

Fenster schliessen

den Aufbau und Funktion der Nase beschreiben

  • Eingang der Atemwege ist Nase mit der Nasenhöhlen
  • sichtbarer Teil = hauptsächlich Knorpel
  • innerer Teil = Nasenhöhlen, vorwiegend aus Knochen und ist wesentlich grösser
  • Nasenlöcher -> Nasenvorhof -> Nasenhöhle
  • im Nasenvorhof befinden sich spezialisierte Haare = Schutzkmechanismus gegen eindringende Fremdkörper
Fenster schliessen

die Nasennebenhöhlen und deren Funktion und Verbindung zur Nase benennen

4 Nasennebenhöhlen:

  • Stirnhöhle (Sinus frontalis) 2x
  • Kieferhöhle (Sinus maxillaris)
  • Keilbeinhöhle (Sinus sphenoidalis)
  • Siebbeinhöhlen (Sinus ethmoidales und Siebbeinzellen (Cellulae ethmoidales)

Resonanzräume und Gewichtsersparnis im Schädel durch Hohlräume

Nasenhöhle und Nebenhöhlen sind mit spezieller Schleimhaut (Mukosa) ausgekleidet mit Flimmerhärchen (Zilien). Diese befördern das schleimige Sekret, das zur Selbstreinigung von der Schleimhaut produziert wird, Richtung Rachen -> Erreger und Schadstoffe, die in die Nase gelangt sind, bis zum Magen transportiert und dort von der Magensäure unschädlich gemacht.

Gemeinsam mit der Nasenhöhle fungieren die Nasennebenhöhlen als „Klimaanlage“ unseres Körpers. Sie erwärmen, reinigen und feuchten Atemluft an.

Die Nasennebenhöhlen sind durch enge Öffnungen (Ostien) mit der Nasenhöhle verbunden.

Fenster schliessen

die Lage und Aufgaben des Rachens erklären

Lizenzierung: Keine Angabe

12 cm lange Muskelrinne, die vom hinteren Ende der Nasenhöhle bis zum Kehlkopfeingang reicht

  • Nasenrachenraum (Epipharynx, Pars nasalis)
  • Mundrachenraum (Mesopharynx, Pars oralis)
  • Kehlrachenraum (Hypopharynx, Pars laryngea)

Aufgaben:

  • Luft- und Speiseweg
  • Durch Berührung der Rachenhinterwand wird der Schluckakt ausgelöst
  • Infektabwehr
Fenster schliessen

die Lage und die Aufgaben der Tuba auditiva (Eustach'sche Röhre) erörtern

Lizenzierung: Keine Angabe

in die Pars nasalis des Rachens mündet links und rechts jeweils die Ohrtrompete (Tuba auditiva, Eustach'sche Röhre). 

Verbindung Mittelohr mit Rachen und ermöglicht den Druckausgleich zur Schonung des Trommelfells (Tauchen o. Fliegen)