Wir bauen für dich um! Daher steht card2brain am Donnerstag, den 20.06.2019 ab 23:30 für einige Stunden nicht zur Verfügung.

Lernkarten

Karten 103 Karten
Lernende 2 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Andere
Erstellt / Aktualisiert 23.05.2019 / 25.05.2019
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
9 Exakte Antworten 52 Text Antworten 42 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Die Konsumenten halten sich mit ihren Kaufentscheidungen zurück, da sie mit weiter sinkenden Preisen rechnen. 

Inflation

Deflation

Stagflation

Fenster schliessen

Die Unternehmen produzieren wegen der hohen Nachfrage mit voller Kapazitäts-auslastung. 

Inflation

Deflation

Stagflation

Fenster schliessen

Stark gestiegene Rohstoffpreise führen zu höheren Produktionskosten. Deshalb heben die Unternehmen ihre Preise an; Lohnerhöhungen können sie nicht gewähren, die Nach-frage geht zurück. 

Inflation

Deflation

Stagflation

Fenster schliessen

Wegen niedriger Zinsen nehmen Konsumenten und Produzenten vermehrt Kredite für den Konsum und die Investitionen auf. Die Nachfrage steigt stark an. 

Inflation

Deflation

Stagflation

Fenster schliessen

Für die Finanzierung der Altersvorsorge wird die Mehrwertsteuer um 2% erhöht. 

Inflation

Deflation

Stagflation

Fenster schliessen

Verschärfte Abgasnormen erhöhen die Autopreise. Die Nachfrage geht deswegen nicht zurück. 

Inflation

Deflation

Stagflation

Fenster schliessen

Die Löhne sind stärker gestiegen als die Produktivität. 

Die Konsumenten verfügen über mehr Geld, die Nachfrage nach Gütern steigt stärker als das Angebot. Die Preise steigen und somit nimmt der Wert des Geldes ab. 

Fenster schliessen

Durch neue Technologien steigt die Produktivität der Arbeitskräfte. 

Die Kosten bei der Herstellung von Gütern sinken. Die Unternehmen können mehr Güter produzieren und sie gleichzeitig günstiger anbieten. Die Preise sinken, der Wert des Geldes steigt.