Lernkarten

Ernst Marti
Karten 104 Karten
Lernende 232 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Andere
Erstellt / Aktualisiert 28.03.2015 / 15.10.2019
Lizenzierung Kein Urheberrechtsschutz (CC0)     (Ernst Marti)
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 0 Text Antworten 104 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Anlässlich einer Polizeirazzia im Prostituiertenmillieu werden auch Sie als Sicherheitsagent und Waffenträger verhaftet. Sie sind der Meinung,dass Sie sich nichts vorzuwerfen haben und wehren sich gegen die vermeintliche Bedrohung, in dem Sie Ihre Waffe ziehen. Ist dieses Verhalten zulässig?

Ja, weil es sich hier um eine Bedrohung handelt.

Nein, weil es sich nicht um einen widerrechtlichen Angriff handelt.

Nein, weil es sich nicht um einen Angriff handelt.

Fenster schliessen

Liegt eine angemussene Notwehrhandlung vor, wenn das Opfer bei einem rechtswidrigen Angriff auf das eigene Leben den Täter erschiesst?

Ja, wenn der Angriff nicht anders abzuwehren war.

Ja, da der Angriff nicht anders abzuwehren war.

Ja, wenn der Angriff nicht abzuwehren war.

Fenster schliessen

Sie beobachten, wie eine Gruppe Jugendlicher einen Mann, der bereits blutüberströmt am Boden liegt, mit Schlägen und Fusstritten versetzt.

Was dürfen Sie als Träger einer Pistole tun?

Ich ziehe meine Pistole und fordere die Jugendlichen auf, von dem verletzten Mann abzulassen.

Ich ziehe meine Pistole und ziehle auf einen der Jugendlichen.

Ich ziehe meine Pistole und geben einen warnschuss in die Lust, so das die Gruppe sich auf mich Konzentriert.

Fenster schliessen

Bei einem Personenschutzauftrag in der Nähe eines Bauernhofes steht

ihnen plötzlich der Hofhund gegenüber. Das Tier beachtet Sie aber

nicht. Trotzdem provozieren Sie den Hund mit einem Stock bis er Sie

angreift. Um nicht gebissen zu werden erschiessen sie das Tier. Ist ihr

Handeln legitim?

Nein, Sie werden voraussichtlich nicht wegen Sachbeschädigung und evtl. Gefährdung Dritter nicht belangt, da Sie den Angriff des hundes nicht verursacht haben.

Nein, Sie werden voraussichtlich wegen Sachbeschädigung und evtl. Gefährdung Dritter belangt werden, da Sie den Angriff des hundes selber verursacht haben

ich werde nicht bestraft da ich richtig gehandelt habe.

Fenster schliessen

Im Garten ihres Autraggebers, bei welchem Sie einen

Personenschutzauftrag haben, stiehlt Nachbars Hund den Grillbraten

vom Teller. Sind Sie berechtigt auf das flüchtende Tier zu schiessen?

Ja, diese Handlungsweise wäre verhältnismässig (sog. notstandsexzess) und Sie könnten nicht belangt werden.

Eine Schussabgabe wäre in diesem fall rechtsgültig.

Nein, diese Handlungsweise wäre unverhältnismässig (sog. notstandsexzess) und Sie könnten wegen Sachbeschädigung belangt werden.

Fenster schliessen

Die Mittel zur Verteidigung eines widerrechtlichen Angriffs im Falle von

Notwehr sind:

verhältnismässig zum widerrechtlichen Angriff.

verhältnismässiger Angriff.

unverhältnismässiger Angriff.

Fenster schliessen

Auf ihrer Nachtpatrouille, mit einer Pistole bewaffnet, stossen Sie auf

eine Schlägerei. Sie versuchen die Streitparteien zu trennen. Ein

körperlich überlegener Gegner traktiert Sie mit Faustschlägen und

Fusstritten, obwohl Sie schon am Boden liegen. Wie dürfen Sie sich

wehren?

Ich darf meine Pistole ziehen und damit auf den Gegner einschlagen

ich darf meine Pistole ziehen und auf ihn ziehlen.

Ich darf meine Pistole ziehen, um dem Gegner zu zeigen,dass ich bewaffnet bin.

Fenster schliessen

Mit einer Pistole bewaffnet haben Sie einen Personenschutzauftrag und

begleiten ihren Kunden auf einer Wanderung. Unterwegs sehen Sie

einen anderen Wanderer der von einem grossen Hund angegriffen und

zu Boden gedrückt wird. Um den Wanderer zu retten erschiessen Sie

den Hund. Ist dies zulässig?

Nein, es handelt sich hier nicht um eine Notstandshandlung.

Ja, es handelt sich um eine angemessene Notstandshandlung.

Ja, ich darf die Waffe benutzen aber den Hund nicht töten.