Lernkarten

Karten 121 Karten
Lernende 2 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 12.08.2015 / 10.01.2017
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 121 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Allgemein: Wodurch sind Veränderungen im Verhalten bedingt?

Durch:

  • Lernen
  • Evolution (natürliche Selektion od. sexuelle/soziale)
Fenster schliessen

Wodurch sind Veränderungen im Verhalten bedingt:

-> Lernen das Veränderungen im Verhalten bringt findet wo statt/ Ist welcher Art?

-> Was beinhaltet es?

Lernen -> Innerhalb von Generationen (Soziales Lernen über 
Generationen)

=> Indiviidum lernt während der Lebenszeit, basierend auf Erfahrungen sich optimal an Bedingungen/Umwelt anzupassen.

Fenster schliessen

Veränderungen im Verhalten bedingt durch:

Lernen: Was ist durch soziales Lernen möglich?

und wozu kann es führen?

Beim Sozialen Lernen kann Lernen/Gelerntes über Generationen weitergegeben werden.
=> JT lernen v. Adulttieren; 2.Generation lernt v. Erster.

Dies kann zu Kulturellem Verhalten führen = Sehr komplexes Verhalten in nur ganz bestimmten Populationen

Fenster schliessen

Veränderungen im Verhalten bedingt durch:

Bedingt durch Evolution (natürliche Selektion) findet man wo? 

Zwischen Generationen

=> Wie verändert sich eine Generation zur nächsten?

Fenster schliessen

Gewöhnung (Habituierung) vs. Sensitivierung:

Experiment dazu?

-> Aufbau?

Versuch mit Laborratte:
Ton wurde ihr vorgespielt mit bestimmter Lautstärke und deren Reaktion darauf gemessen.

Im 1. Versuch: Reaktion festgehalten = Referenz-Reaktion (100% Reaktion).

 

Fenster schliessen

Gewöhnung (Habituierung) vs. Sensitivierung:

Experiment: "Habitierung/Sensitivierung v. Labor-ratte"

-> Ergebnisse?

Nachdem bei 1.Versuch Referenz-Reaktion festgehalten wurde, wurde ihr der Ton immer wieder vorgespielt:

Beim 2. Versuch reagierte die Ratte noch sehr stark auf den Ton (> als 100 (Referenz-Wert). 
Bei den nächsten Versuchen nahm die Reaktion der Ratte auf den Ton stark ab, sinkt aber erst nach dem 5.Versuch unter den Referenzwert.

Fenster schliessen

Gewöhnung (Habituierung) vs. Sensitivierung:

Experiment: "Habitierung/Sensitivierung v. Labor-ratte"

-> Weiterführung v. Experiment?

Beim 15.Versuch wurde der Ratte statt einem Ton ein starker Lichtblitz gezeigt. 

Fenster schliessen

Gewöhnung (Habituierung) vs. Sensitivierung:

Experiment: "Habitierung/Sensitivierung v. Labor-ratte"

-> Ergebnis nach Lichtblitz?

-> Wieso hat man Lichtblitz eingesetzt?

Ratte reagierte auf den Lichtblitz wieder mit einer Reaktion über dem Referenzwert. 
(Allerdings nicht gleichstark, wie beim 2.Versuch auf den Ton).

Den Lichtblitz setzte man ein um auszuschliessen, dass die Reaktionsabnahme an den Ton einer Ermüdung der Rezeptoren zuzuschreiben ist.