Lernkarten

Daniela Keller
Karten 36 Karten
Lernende 21 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Andere
Erstellt / Aktualisiert 17.03.2014 / 10.11.2018
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 36 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

corporate philosophy 

CP beinhaltet:

  • das selbstverständnis des unternehmensgründers und
  • spiegelt seine ursprünglichen intentionen wieder

CP bildet damit

  • eine grundlegende sinn- und werteebene des unternehmens mit
  • basalen informationen zu werten, normen und rollen
Fenster schliessen

corporate culture

CC beschreibt die objekt- und verhaltensebene des unternehmens

wie das unternehmen täglich arbeitet 

und bildet damit die konkretisierung der unternehmensphilosophie

Fenster schliessen

corporate language

CL bezeichnet eine

gezielte, spezifische sprachebene

die im unternehmen genutzt wird

Fenster schliessen

unternehmenskultur (corporate culture)

...ist die summe aller gemeinsam gelebten

normen, werte und wissensbestände einer organisation

Fenster schliessen

kohäsion

...beschreibt das phänomen des 

inneren zusammenhalts einer gruppe.

die bedingung, unter denen sich ein individuum veranlasst sieht, längere zeit mitglied in einer gruppe zu sein oder zu bleiben nennt man kohäsionsfaktoren

Fenster schliessen

welche elemente muss eine unternehmensvision enthalten?

  • ideologischer kern (core ideology), bestehend aus
    - den kernwerten (core values)
    - dem unternehmenszweck (core purpose)
     
  • beschreibung der unternehmerischen zukunft
    - herausforderne ziele (BHAGs = big, hairy, audacious, goals)
    - möglichst lebhafte beschreibung der zukunft
Fenster schliessen

unternehmensvision

wie können herausfordernde ziele hergeleitet werden?

  • qualitative / quantitative ziele
  • david-goliath-ziele
  • rollenbezogene ziele
  • interne transformationsziele
Fenster schliessen

unternehmensleitbild

welche 5 aufgaben kommen dem unternehmensleitbild zu?

alle unternehmerischen grundsätze, welche im innen- und aussenverhältnis von bedeutung sind:

  • klärung des selbstverständnisses
    das leitbild gibt dem unternehmen eine eindeutige identität (=corporate identity). selbstdarstellung/ verhalten nach innen und aussen aufgrund widerspruchsfreier und eindeutiger werte. 
    legitimationsfunktion:
    aufklärung über das unternehmerische handeln soll vertrauen und glaubwürdigkeit und somit letztlich die legitimationsbasis für wirtschaftliches handeln schaffen.
    kommunikationsinstrument:
    das leitbild als teil der corporate identity soll in schriftlicher form die wichtigsten verhaltensgrundsätze sowohl nach innen (mitarbeitende) als auch nach aussen (gesellschaftliche anspruchsgruppen) kommunizieren
  • orientierungsrahmen
    --> grundlegende zukünftige strategische ausrichtung
  • motivation und kohäsion
    --> gemeinsame werte / sicherheit gewähren / mit den arbeitskollegen verbinden
  • gestaltung der unternehmenskultur
    --> übergang von einer bestehenden ist-kultur zu einer gewünschten soll-kultur erleichtern
  • entscheidungs- und koordinationsfunktionen
    --> erleichtert entscheidungsfindungsprozess / fordert koordination und abstimmung zwischen verschiedenen teilbereichen, weil es einen ausgleich der verschiedenen interessen ermöglicht