Lernkarten

Monika Gisin-Lobsiger
Karten 10 Karten
Lernende 3 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 19.04.2011 / 24.10.2015
Lizenzierung Kein Urheberrechtsschutz (CC0)
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 10 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Wahrscheinlichkeit = 1 heisst p(A) = 1, so ist dies ein

sicheres Ereignis

Fenster schliessen

Wahrscheinlichkeit = 0 heisst p(A) = 0, so ist dies ein

unmögliches Ereignis

Fenster schliessen

Die Wahrscheinlichkeit für das Eintreten eines Ereignisses liegt immer zwischen

1 und 0

Fenster schliessen

Definition von "Wahrscheinlichkeit"

Die Wahrscheinlichkeit eines Ereignisses ist die für eine gegen unendlich strebende Anzahl n von Durchführungen des betreffenden Zufallsexperiments vorausgesagte relative Häufigkeit seines Eintretens.

Fenster schliessen

Die Wahrscheinlichkeit nach Laplace heisst:

p(A) = Zahl der günstigen Fälle :

Zahl der möglichen Fälle

Fenster schliessen

Die Additionsregel für disjunkte Ereignisse:

p(A oder B) º p(A È B) º p(A Ú B) = p(A) + p(B). das heisst: Die Vereinigung A ÈB zweier disjunkter Ereignisse A und B (die so genannte "disjunkte Vereinigung") kann in der Form "Es tritt entweder A oder B ein, aber nicht beide gleichzeitig" beschrieben werden. Für die Wahrscheinlichkeiten disjunkter Ereignisse gilt die Additionsregel

Fenster schliessen

Was sind disjunkte Ereignisse?

Disjunkte Ereignisse können nicht gleichzeitig eintreten, d.h. bei jedem Versuchsausgang tritt entweder A oder B (oder keines von beiden) ein.

Fenster schliessen

Die Additionsregel für disjunkte Ereignisse in Worten:

In Worten: Schließen A und B einander aus, so ist die Wahrscheinlichkeit, dass entweder A oder B eintritt, gleich der Summe der Wahrscheinlichkeiten für A und B.