Lernkarten

Karten 163 Karten
Lernende 27 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Berufslehre
Erstellt / Aktualisiert 13.03.2014 / 12.08.2019
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
13 Exakte Antworten 61 Text Antworten 89 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Im Hoden werden verschiedene Sekrete gebildet. Nennen Sie exokrine und endokrine Substanzen.

Exokrine: Bildung der Samenzellen und Abgabe bei der Ejakulation

Endokrine: Testosteron

Fenster schliessen

Vorsteherdrüse

Im Bereich der ableitenden Harnwege liegt beim Mann die Vorsteherdrüse (Prostata).

Beschreiben Sie die Lage und Funktion der Vorsteherdrüse

Die Vorsteherdrüse liegt am Blasenboden an und umgibt den Harnröhrenhals. Ihr Aussehen ist kastanienartig. Durch ihr Sekret bleiben die Spermien beweglich und befruchtungsfähig. Bei einer Vergrößerung der Prostata kann der Harnabfluss eingeschränkt sein.

Fenster schliessen

Eierstock

Welche Aussagen zu den Eierstöcken sind richtig?Die

Die Eierstöcke sind ein rein endokrines Organ

Die Eierstöcke besiten eine endokrine und exokrine Sekretion

Der Fachterminus für die Eierstöcke lautet "Ovarien"

Der Fachterminus für die Eierstöcke lautet "Tuba uterina"

Die Eierstöcke bestehen aus glatter Muskulatur

Fenster schliessen

Aus welchem Gewebe wird die Gebärmutter gebildet?

Die Gebärmutter (Uterus) besteht überwiegend aus glatter Muskulatur.

Fenster schliessen

Niere

Beschreiben Sie Lage und Aufgaben der Nieren

Die Nieren befinden sich retroperitoneal in Höhe des 12. Brustwirbels bis 3. Lendenwirbels. Die rechte Niere liegt meistens etwas tiefer.

Aufgaben:

Filtration der harnpflichtigen Substanzen

Regulation des Wasser-Elektrolyt-Haushalts

Regulation des Säure-Basen-Haushalts

Bildung und Ausschüttung des Erythropoetins (Blutbildung)

Regulation des Blutdrucks

Fenster schliessen

Der Tubulusapparat teilt sich in zwei Abschnitten auf, proximaler und distaler Tubus, und mündet dann in die Sammelrohre.

Wohin leiten die Sammelrohre den Urin?

Die Sammelrohre leiten den Urin über die Nierenkelche in das Nierenbecken. Von dort aus gelangt er in den Harnleiter.

Fenster schliessen

Über welche Hormone wird die Wasserausscheidung der Niere reguliert?

ADH (Anti-Diuretisches Hormon)

Aldosteron

Fenster schliessen

Nenne mindestens vier Elektrolyte und deren Aufgabe für den Organismus

Chlorid: Bildet den osmotischen Druck im Extrazellulärraum

Kalium: Bildet das Aktionspotenzial, bewirkt eine Erregungsübertragung im Nervensystem, unterstützt die Einschleusung von Insulin in der Zelle

Magnesium: Unterstützt die Muskelkontraktion und Enymreaktionen

Natrium: Notwendig für den osmotischen Druck im Extrazellulärraum

Phosphat: Bestandteil des ATP und des Puffersystems, Mineralstoff bei der Knochenbildung