Lernkarten

Alexander Wahler
Karten 55 Karten
Lernende 5 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Grundschule
Erstellt / Aktualisiert 20.08.2014 / 21.02.2018
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 55 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Heterogene Prozesse - Reizunabhängige Verhaltensauswahl

Heterogene Prozesse - Reizunabhängige Verhaltensauswahl

  • Die Handlung muss zielführend sein, entsprechend weniger an äußeren Reizen und mehr an internen Zielvorstellungen, Regeln etc. orientiert sein (z.B. Geschwindigkeit auf leerer Landstraße bei praktischer Führerscheinprüfung). 
Fenster schliessen

Heterogene Prozesse - Fokussierung auf relevante Ziel- und Kontextinformationen

 

Heterogene Prozesse - Fokussierung auf relevante Ziel- und Kontextinformationen

- Einerseits müssen wichtige Informationen „parat“ im Arbeitsgedächtnis behalten werden, andererseits irrelevante Informationen ausgeblendet werden. 

Fenster schliessen

Heterogene Prozesse - Unterdrückung automatisierter Reaktionen

 

Heterogene Prozesse - Unterdrückung automatisierter Reaktionen

  • Stehen gelernte, automati- sierte Reaktionen im Widerspruch zum angestrebten Handlungsziel, müs- sen die automatisierten Reaktionen unterdrückt werden. Darauf, dass die- se Unterdrückung durchaus kognitive Ressourcen belastet, beruht der „Stroop-Effekt“.

 

Fenster schliessen

Heterogene Prozesse - Unterdrückung konkurrierender motivationaler und emotionaler Impulse

 

Heterogene Prozesse - Unterdrückung konkurrierender motivationaler und emotionaler Impulse

  • Volitionale Handlungen sind oft ausgerichtet auf Erträge, die sich erst deutlich zeitversetzt zeigen. Entsprechend sind Selbstkontrollmechanis- men nötig, um nicht auf die aktuelle Situation ausgerichteten motivatio- nalen oder emotionale Impulsen nachzugehen (Belohnungsaufschub).

 

Fenster schliessen

Heterogene Prozesse - Handlungsplanung und Koordination multipler Ziele

Heterogene Prozesse - Handlungsplanung und Koordination multipler Ziele

  • Volitionale Ziele gliedern sich oft in eine Vielzahl an Zwischen- und Unterzielen auf. Ent- sprechend muss die Handlung geplant und koordiniert werden, das durchaus über sehr lange Zeiträume (z.B. ein Studium erfolgreich ab- schließen, mit der Vielzahl dafür nötiger Module, Prüfungen und sonsti- gen Leistungsnachweisen). 
Fenster schliessen

Heterogene Prozesse – Monitoring

Heterogene Prozesse – Monitoring

  • Das eigene Handeln muss auf Fehler und Kon-flikte hin überwacht werden. Ebenso muss die Umwelt im Auge behalten werden, um bei Fehlentwicklungen und neuer Situationslage die Hand- lungspläne anpassen zu können. 
Fenster schliessen

Kontrolldilemmata

Kontrolldilemmata

  • Viele Kontrolldilemmata sind Bedürfnis-Antizipations-Dilemmata
  • Die Frage dabei ist, inwieweit eine Verschlechterung der derzeitigen Bedürfnislage in Kauf genommen wird für eine Verbesserung der antizipierten Bedürfnislage

 

 

Fenster schliessen

Persistenz-Flexibilitäts-Dilemma

Persistenz-Flexibilitäts-Dilemma

  • „sunk cost fallacy“: ein einmal angefangenes Verhalten wird fortgesetzt, nur weil es einmal begonnen wurde und die Investitionen „um Fenster rausgeworfen wären“, obwohl sich ein Umstieg auf eine Alternative lohnen würde
  • im Rahmen volitionaler Prozesse muss abgewogen werden zwischen der Beibehaltung der aktuellen Handlung und der Anpassung des Handlungsplans, oder gar dessen Aufgabe.