Lernkarten

Karten 12 Karten
Lernende 21 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Universität
Erstellt / Aktualisiert 07.01.2016 / 19.01.2019
Lizenzierung Namensnennung (CC BY)     (Ruth Brobst "Der Pflegeprozess in der Praxis" (Huber, 2. Auflage 2007) und J.M. Wilkinson "Das Pflegeprozesslehrbuch" (Huber, 2012). Sie sind gekürzt oder ergänzt durch Vreni Frei Blatter, Doz. an der FHSG.)
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 12 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Definiere: Pflegeprozess (nach NANDA)

Der Pflegeprozess ist ein systematischer Denk- und Handlungsansatz, den Pflegende nutzen, um Patientendaten zu erheben, zu kategorisieren und zu analysieren sowie Handlungen zu planen, um den Bedürfnissen des Patienten gerecht zu werden. Er ist eine Art von Problemlösungsprozess, der Entscheidungsfindung, klinische Beurteilung und Fertigkeiten des kritischen Denkens erfordert.

Fenster schliessen

Definiere: Assessment

Das Assessment ist die systematische Sammlung relevanter Patientendaten zum Zwecke der Identifikation von Gesundheitsproblemen sowie zur Planung und Evaluation der pflegerischen Betreuung.

Fenster schliessen

Nenne die drei Methoden der Datensammlung (Assessment).

1. Beobachtung

2. Körperliche Untersuchung

3. Interview/Befragung

Fenster schliessen

Die Pflegediagnose - was ist das überhaupt? Definiere.

Die Pflegediagnose ist ein klinisches Urteil über die Reaktion eines Individuums, einer Familie oder einer Gemeinde auf tatsächliche aktuelle oder potenzielle Gesundheitsprobleme / Lebensprozesse. Pflegediagnosen liefern die Grundlage für die Grundlage für die Auswahl von Pflegeinterventionen, um Ergebnisse zu erzielen für die die Pfelgeperson verantwortlich ist.

Fenster schliessen

Wie setzt sich eine Pflegediagnose zusammen? Welche drei Teile gehören dazu?

  • Problembenennung (Titel)
  • Einflussfaktoren (Ursachen, die sollen spezifisch sein! E steht auf für Etiology)
  • Symptom (Merkmale, Phänomene)
Fenster schliessen

Was beschreibt ein Pflegeziel?

Einen SOLL-Zustand, der durch eine Pflegeintervention erreicht werden soll und erreicht werden kann.

Fenster schliessen

Nach welchen Kriterien wird ein Pflegeziel beschrieben?

  • R - Relevant (auf die betroffene Person bezogen)
  • U - Understandable (alle verstehen, worum es geht)
  • M - Measurable (es sind messbare Kriterien vorhanden)
  • B - Behavioral oriented (ein Verhalten / ein Zustand ist definiert)
  • A - Achievable (es ist erreichbar)

SMART-Regel:

  • S - Spezifisch
  • M - Messbar
  • A - Akzeptiert
  • R - Realistisch
  • T - Terminiert
Fenster schliessen

Welche drei Arten der Pflegeintervention gibt es?

  • Eigenverantwortliche Invervention
  • ärztlich verordnete Invervention
  • kollaborative Intervention