Lernkarten

Karten 37 Karten
Lernende 33 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Andere
Erstellt / Aktualisiert 23.06.2013 / 04.03.2019
Lizenzierung Namensnennung (CC BY)     (Betriebswirtschaft vertehen Das St. Galler Management-Modell, Roman Capaul & Daniel Steingruber, Lehrer Dr. Paul A. Tschudy)
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 37 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Welche Marktgrössen können unterschieden werden?

Marktkapazität > Marktpotenzial > Marktvolumen > Marktanteil

Fenster schliessen

Marktkapazität

Maximale Aufnahmefähigkeit des Marktes ohne Berücksichtigung der Kaufkraft.

Fenster schliessen

Marktpotential

Theoretisch höchstmögliche Absatzmenge eines bestimmten Produktes, unter Berücksichtigung der Kaufkraft.

Fenster schliessen

Marktvolumen

Gegenwärtig realisierte Absatzmange aller Unternehmen bezüglich eines bestimmten Produktes. Der Anteil des Marktvolumens am Marktpotenzial zeigt den Sättigungsgrad eines Marktes an.

Fenster schliessen

Marktanteil

Anteil eines Unternehmens am gesamten Marktvolumen Der Marktanteil zeigt die relative Stärke dieses Unternehmens im Vergleich zur Konkurrenz.

Fenster schliessen

Was ist eine typische Frage der quantitativen Marktforschung?

Wie gross ist das Marktvolumen?

Wie gross ist der Marktanteil eines Unternehmens?

Fenster schliessen

Welche Schlüsse lassen sich aus der Marktgrösse ziehen?

Marktvolumen > Marktpotenzial: das Unternehmen kann mit steigenden Umsätzen rechnen sofern es seinen Marktanteil beibehält. / Marktpotenzial=Marktvolumen: Markt ist beinahe gesättigt + das U kann seinen Umsatz nur über Marktanteilsvergrösserung steigern

Fenster schliessen

Was ist unter Marktforschung und Markterkundung zu verstehen?

Forschung: regelmässige + systematische Beschaffung, Verarbeitung + Analyse marktrelevanter Infos. Erkundung: gelegentliche + unsystematische Erhebung Infos, die teilweise auch betriebsintern gewonnen werden.