Cartes-fiches

Christoph Schmitter
Cartes-fiches 20 Cartes-fiches
Utilisateurs 0 Utilisateurs
Sprache Deutsch
Niveau École primaire
Crée / Actualisé 30.06.2014 / 30.06.2014
Attribution de licence Non précisé
Lien de web
Intégrer
0 Réponses exactes 20 Réponses textes 0 Réponses à choix multiple
Fermer la fenêtre

Nennen Sie die Aufgabe einer Einspritzanlage.

Die Benzineinspritzanlage hat die Aufgabe, für alle Betriebszustände des Motors (Lastzustände und Motordrehzahlen) das erforderliche Kraftstoff-Luft-Gemisch zu liefern.

Fermer la fenêtre

Erklären Sie den Begriff »Luftverhältnis l«.

Das Luftverhältnis λ ist das Verhältnis zwischen der zugeführten Luftmenge L und der für die vollständige Verbrennung des Kraftstoffs erforderliche Luftmenge Lth.

Fermer la fenêtre

Wann befindet sich ein Motor in den Betriebszuständen »Leerlauf«, »Teillast« und »Volllast«?

Leerlauf:            fast geschlossene Drosselklappe

Volllast:             voll geöffnete Drosselklappe

Teillast:              alle Stellungen der Drosselklappe zwischen Leerlauf- und Volllaststellung

 

Fermer la fenêtre

Nennen Sie den Unterschied zwischen der direkten und indirekten Einspritzung.

Bei der direkten Einspritzung wird der Kraftstoff in den Zylinder eingespritzt. Bei der indirekten Einspritzung wird in das Ansaugrohr eingespritzt.

Fermer la fenêtre

Wodurch unterscheidet sich die Mehrpunkt- von der Zentraleinspritzung?

Bei der Mehrpunkteinspritzung ist jedem Zylinder ein Einspritzventil zugeordnet.

Bei der Zentraleinspritzung erfolgt die Kraftstoffzumessung für alle Zylinder durch ein vor der Drosselklappe angeordnetes Einspritzventil.

 

Fermer la fenêtre

Beschreiben Sie den grundsätzlichen Aufbau einer Einspritzanlage.

Einspritzanlagen bestehen aus dem Kraftstoffsystem, dem Ansaugsystem und der Systemsteuerung.

 

Fermer la fenêtre

Erklären Sie den Unterschied zwischen einer Einspritzdüse und einem Einspritzventil.

Die Einspritzdüse wird durch den Kraftstoffdruck geöffnet und wenn dieser nachlässt, durch Federkraft geschlossen. Das Einspritzventil wird durch das Einschalten eines elektrischen Stroms elektro-magnetisch geöffnet. Wird der elektrische Strom unterbrochen, erfolgt das Schließen durch Federkraft.

Fermer la fenêtre

Wodurch erfolgt die Zumessung des Kraftstoffs bei der Einspritzdüse und dem Einspritzventil?

Die Kraftstoffzumessung erfolgt bei den Einspritzdüsen für die Benzineinspritzung (K- und KE-Jetronic) durch die Änderung des Durchflussquerschnitts und beim Einspritzventil durch die Änderung der Öffnungszeit (Einspritzzeit).