Lernkarten

Karten 14 Karten
Lernende 171 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Berufslehre
Erstellt / Aktualisiert 07.08.2014 / 11.10.2019
Lizenzierung Keine Angabe
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 14 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Was verstehen Sie unter dem Begriff Blutdruck?

Der Blutdruck ist der Druck den eine Pulswelle im Blut auf die Innenwände der Arterien und Venen ausübt. in der Fachsprache ist mit dem Begriff BD immer der Druck in den grösseren Arterien gemeint.

Fenster schliessen

Von welchen Faktoren ist der Blutdruck abhängig?

Der Blutdruck ist abhängig von der Herzleistung, dem Blutvolumen und dem Gefässwiderstand in den Arterien.

Fenster schliessen

Welchen Einfluss hat die Manschettengrösse auf den Blutdruckwert?

Bei der indirekten arteriellen Druckmessung ist insbesondere die Breite der Manschette von Bedeutung, zu schmale Manschetten messen zu hohe Werte und umgekehrt.

Fenster schliessen

Welches ist der geläufigste Messort

Der geläufigste Messort ist die Arteria brachialis. Möglich ist die Blutdruckmessung auch an der Arteria radialis

 

Fenster schliessen

Was ist der Unterschied zwischen dem systolischen und dem diastolischen Blutdruck?

 

Systolische Blutdruck

maximaler Druck im Gefäss, entsteht während der Herzkammersystole, dem Ausstoss des Bluts aus der linken Herzkammer

 

Diastolischer Blutdruck

minimaler Druck im Gefäss während der Herzkammerdiastole wird also auch in der Zeit zwischen zwei Herzschlägen nicht unterschritten. Mass für die Dauerbelastung der Gefässwände

Fenster schliessen

Die Wahl des Messorts ist eingeschränkt bei:

  • Infusionsarm
  • Shuntarm
  • Bei Lymphödem nach operativen Entfernung der Brust
  • Hemiplegiearm
Fenster schliessen

Welche Faktoren beeinflussen die Höhe der Blutdruckwerte?

  • Alter: wegen abnehmender Elastizität
  • Psychische Verfassung: Stress oder Entspannung
  • Konstitution: Übergewicht oder sehr gut trainiert
  • Aktivitätsgrad wie viel Bewegung ein Mensch hat
  • Ernährung : Fetthaltige Ernährung führt zu Ablagerungen in den Blutgefässen, deren Elastizität nimmt ab
Fenster schliessen

Nennen Sie die Normwerte des Blutdrucks bei Neugeborenen, Säuglingen, Kleinkindern, Schulkindern, Jugendlichen und Erwachsenen.

Neugeborene    60/35 bis 80/50

Säuglinge:          90/60

Kleinkinder:        95/60

Schulkind:          100/60

Jugendliche:      110/70

Erwachsene:      unter 140/90