Lernkarten

Karten 7 Karten
Lernende 0 Lernende
Sprache Deutsch
Stufe Andere
Erstellt / Aktualisiert 11.11.2019 / 11.11.2019
Lizenzierung Keine Angabe     (SIRMED)
Weblink
Einbinden
0 Exakte Antworten 7 Text Antworten 0 Multiple Choice Antworten
Fenster schliessen

Nachblutung bei St n Tonsillektomie

CAVE: Lebensgefährlich -> Aspiration und Hämorrhagischer Schock

- Nachblutung durch Ablösung der Wundbeläge

- Meist. 6. - 10. postoperativer Tag

- Nachblutungen bis 4 Wochen postoperativ möglich

Fenster schliessen

Symptome Nachblutung bei St n Tonsillektomie

- Ausspucken frisch- oder geronnenes Blut

- Blutverschmiertes Gesicht und Mund

- Koagel in Tonsillenbett

- Selten Hämatemesis (zusätzlich Reizung der Wunde)

- Asphyxie (Erstickung)

Fenster schliessen

Asphyxie

Kreislaufschwäche und Atemdepression bis Stillstand, der mit Hypoxie und Hyperkapnie eingeht

z.B. bei Aspiration

Fenster schliessen

Therapie bei Nachblutungen St n Tonsillektomie

- Pat. beruhigen

- OK hochlagern

- Kühlen mit Eiskravatte

- Blut nicht schlucken lassen

- Vitalzeichenkontrolle

- i.v.-Zugang

Fenster schliessen

Morbus Meniere

- Widersprüchliche Reizimpulse des Gleichgewichtssinn

- Akuter Schwindelanfall

- CAVE: neurlogische und medizinische Erkrankungen

- Mögliche Ursachen:

  • Elektrolytverschiebung in den Innenohrflüssigkeiten

  • häufig bei psychischer Belastung

  • Föhneinbruch

  • Nikotin oder C2 Abusus

Fenster schliessen

Symptome Morbus Meniere

Trias

- Drehschwindel mit Nausea und Emesis

- Tinnitus, Ohrgeräusch einseitig

- Schwerhörigkeit einseitig

 

- Schwindelanfälle dauern Minuten bis Stunden an

- Wiederholen sich in Tagen und Wochen

Fenster schliessen

Therapie Morbus Meniere

 

- Patient beruhigen

- Bettruhe bzw. Liegendtransport, OK 30 Grad

- Monitoring Vitalzeichen

- i.v.Zugang

- Ggf. Antiemetika

- Transport in eine HNO-Klinik zur weiteren Diagnostik